Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Streifenwagen am Heuchelhof beschädigt

Zu einem Streit gerufen

WÜRZBURG. Während eines Einsatzes am Samstagnachmittag hat ein Unbekannter einen Streifenwagen der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt beschädigt. Die Streifenbesatzung wurde zunächst um 15.00 Uhr zu einem Streit in die Bukarester Straße gerufen.

Ein 33-jähriger aus Baden-Württemberg war dort zu Besuch und wollte nach einem Streit die Wohnung einer 31-Jährigen nicht verlassen. Die Beamten begleiteten den uneinsichtigen jungen Mann gegen 15.15 Uhr vor die Haustüre. Dort mussten sie allerdings feststellen, dass in der Zwischenzeit der rechte Außenspiegel des geparkten Dienstfahrzeuges abgetreten worden war.

Der Sachschaden beläuft sich auf gut 300 Euro. Hinweise auf den Täter nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT