Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Elternzeit – und dann?

Jobcenter bot Infobörse rund um die Familie

„Elternzeit – und dann? Infobörse rund um Beruf und Familie“ lautete das Motto der Veranstaltung im Mehrgenerationenhaus in der Bahnhofstraße in Würzburg am 24.03.2015. Nicht nur für Frauen veranstaltete das Jobcenter Stadt Würzburg diese erste Infobörse rund um Familie und Beruf. An neun Ständen konnten sich die Interessierten umfassend über Berufsausbildung in Voll- und Teilzeit, Kinderbetreuungsangebote, Zeugnisanerkennung, Gesundheit, Rente und Jobcenterangebote ausführlich beraten lassen.

Großes Informationsangebot

Die Beauftragte für Chancengleichheit des Jobcenters Stadt Würzburg, Sandra Engelhardt, organisierte die Veranstaltung gemeinsam mit dem Würzburger Mehrgenerationenhaus. Neben den vielfältigen Informationsangeboten bei den fachkundigen Beratern, wurden auch Vorträge zu den Themen „Rente – jeder Monat zählt“, „Das Wichtigste ist, sich zu trauen!“ und für die Zielgruppe Schwangere „Elterngeld: Anspruchsvoraussetzungen, Berechnung und Gestaltungsmöglichkeiten“ angeboten.

Betreung für Kinder

Eltern mit Kleinkindern hatten für die Dauer der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit, ihr Kind fachgerecht in der Kindertagesstätte des Mehrgenerationshauses betreuen zu lassen. Besonders gut kam der Vortrag „Das Wichtigste ist, sich zu trauen“ von der Beratungsstelle Frau & Beruf an. Der Vortrag griff das Thema Motivation zum Wiedereinstieg auf. Viele Frauen beteiligten sich mit eigenen Erfahrungen am Thema.

MigraNet

Zum ersten Mal in Würzburg wurde durch das MigraNet – Das regionale IQ-Netzwerk Bayern Migranten mit ausländischem Studien- oder Berufsabschluss die Möglichkeit geboten, sich vor Ort über ihre Chancen zur Zeugnisanerkennung in Deutschland zu informieren.Als unmittelbare Erfolge konnten Anmeldungen bei der Berufsfachschule für Altenpflege und mehrere Interessentinnen für eine Teilzeitberufsausbildung bei der Beratungsstelle des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. –Junge Eltern und Beruf (JEB)- verzeichnet werden.

Gelungenes Projekt

Das Jobcenter Stadt Würzburg freut sich sehr über das rege Interesse der Kundinnen und Kunden. Es war ein gelungenes Kooperationsprojekt mit dem Mehrgenerationenhaus, der Rentenversicherung, der Beratungsstelle Frau & Beruf, dem Zentrum Bayern für Familie und Soziales, des SKF, der AOK, HALMA e.V., Integrationsfachdienst, dem Fachbereich Jugend und Familie und Migranet.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT