Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zu teuer, zu langweilig und kein Riesenrad: Meinungen zum Frühjahrsvolksfest

Facebook-Meinungsbild zum Frühjahrsvolksfest

Seit 11 Tagen steht das Frühjahrsvolksfest schon auf der Würzburger Talavera. Die Volksfestsaison gilt damit offiziell als eröffnet, was jedoch nicht nur für Begeisterung unter den Besuchern sorgt. Viele Volksfestgänger sind nicht überzeugt von den Fahrgeschäften, üben Kritik an den Preisen und sogar der City-Skyliner als diesjährige Neuigkeit kommt nur bedingt gut an. Wir haben für euch das aktuelle Meinungsbild einiger Facebook-User zusammengefasst.

„Teure Fahrgeschäfte und volltrunkene Halbstarke“

„Teure Fahrgeschäfte und volltrunkene Halbstarke locken nicht grade die Mengen“, meint Facebook-User Alex zu der ersten Zwischenbilanz vom Wochenende. In den ersten fünf Tagen haben sich die Zahlen auf ca. 62.500 Besucher belaufen, was laut Stadt zwar eine übliche Zahl sei, im Vergleich zum letzten Jahr liege man aber trotzdem etwas zurück. Jessica meint dazu: „Das liegt bestimmt an den langweiligen Fahrgeschäften dieses Jahr!“

Zu teure Preise

„Der Fahrpreis ist vor allem in Relation zur Fahrzeit eine absolute Unverschämtheit“, findet Ma Rika. „Einfach lieblos ein paar Fahrgeschäfte hingestellt plus die ganzen Abzockerbuden“, so die Facebook-Userin. Vera hat hat bei den Preisen erst gar keine Lust da hinzugehen. Sie sagt: „Ist es mir nicht mehr wert.“

„Für Adrenalinjunkies ist dieses Jahr nichts dabei“

Doch liegt der Besuchernachlass wirklich nur an den Preisen? Den Reaktionen auf Facebook nach, meiden viele User das Frühjahrsvolksfest auch wegen der Auswahl an Fahrgeschäften und Buden. Jessica findet: „Für Adrenalinjunkies ist dieses Jahr nichts dabei.“ User Elk Elch schließt sich dem an: „Also ganz ehrlich, die Fahrgeschäfte heuer sind wirklich laaaaaangweilig und 3 Schießbuden bräuchte es auch nicht unbedingt.“

Riesenrad statt Skyliner

„Ein Riesenrad würde auch reichen“, sagt Jessica zu der mobilen Aussichtsplattform, die sich um die eigene Achse dreht, dem City-Skyliner. Den fehlenden Klassiker kritisiert auch Elk Elch: „Dann gibt es noch nicht mal ein Riesenrad, was ja eigentlich ein MUSS für jedes Volksfest ist.“ Der Skyliner sei für ihn „nur ein kleiner Trost“, so der Facebook-User.

Alle News rund um das Frühjahrsvolksfest bekommt Ihr im Facebook Event. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT