Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Feuer in Hobbyraum: 76-Jähriger leicht verletzt

Durch Rauchgase verletzt

RIMPAR, LKR. WÜRZBURG. Aus bislang unbekannter Ursache ist es am Samstagvormittag zu einem Brand in einem Hobbyraum gekommen. Ein älterer Mann wurde durch die Rauchgase leicht verletzt. Die Würzburger Landpolizei hat die Sachbearbeitung übernommen.

Zimmer vollständig ausgebrannt

Gegen 11:00 Uhr stellte der 76-Jährige Rauch im Erdgeschoss seines Wohnhauses in der Kurt-Schuhmacher-Straße fest. Dort war im Hobbyraum aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer entstanden. Das Zimmer brannte vollständig aus und das gesamte Haus ist aufgrund der starken Verrußung und dem Hitzeschaden aktuell nicht bewohnbar. Der 76-Jährige rettete sich selbst ins Freie und erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation. Er wurde zur Beobachtung in eine Würzburger Klinik gebracht.

Die Brandbekämpfung erfolgte mit schwerem Atemschutz durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Rimpar, Güntersleben, Gramschatz, Veitshöchheim und Maidbronn. Wie es in dem Hobbyraum zu dem Ausbruch des Feuers kam, ist noch unklar. Die Höhe des Sachschadens wird nach ersten Schätzungen im hohen fünfstelligen Bereich liegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT