Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Vollsperrung am Hubland

Würzburger Straße gesperrt

Wer rund um den Hubland-Campus mit Auto oder Bus unterwegs ist, muss in der Woche ab 23. März mit Einschränkungen rechnen: Die Würzburger Straße wird dann komplett gesperrt.

Verkehrsknotenpunkt untertunnelt

Zur Wärmeversorgung des Campus Nord wird derzeit zwischen Gerbrunn und dem Hubland-Campus der Verkehrsknotenpunkt „Am Galgenberg/Würzburger Straße“ untertunnelt. Laut einer Pressemitteilung des Staatlichen Bauamts Würzburg ist der Tunnel in der Straße Am Galgenberg inzwischen verlegt. Jetzt werden die Tunnelelemente unter der Würzburger Straße eingebracht, und dazu wird die Straße fünf Tage lang komplett gesperrt.

Verkehr wird umgeleitet

Von Montag, 23. März, bis Freitag, 27. März 2015, bleibt die Würzburger Straße ab der Einmündung Am Galgenberg auch in Fahrtrichtung Gerbrunn gesperrt. Der Verkehr dorthin wird über die Ortseinfahrten an der Kitzinger Straße umgeleitet. Die Umleitung für den Verkehr, der von Gerbrunn Richtung Campus und Stadt fließt, bleibt wie bisher bestehen.

Busse halten nicht an allen Haltestellen

Während der Vollsperrung der Würzburger Straße können die Buslinien 14 und 34 die zwei Haltestellen „Am Hubland“ und „Mathematisches Institut“ an der Straße Am Galgenberg nicht bedienen, wie das Staatliche Bauamt mitteilt. Außerdem fährt die Buslinie 34 auch die Haltestelle „Hubland Mensa“ nicht an.

Weitere Haltestellen

Die nächsten Haltestellen in Fahrtrichtung Würzburg sind „Äußeres Hubland“ und für die Linie 14 „Philosophisches Institut“. In Fahrtrichtung Gerbrunn ist für beide Linien die nächste Haltestelle „Sandbühl“.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Universität Würzburg. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT