Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Benefizkonzert zugunsten der DAHW

Bekannte Harfenistin gibt Konzert

Mit Musik im Kampf gegen Tuberkulose? Geht das? Ja, denn möglich macht dieses ganz besondere Ereignis die bekannte Harfenistin Anne Kox-Schindelin mit einem Benefizkonzert zugunsten der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe in der Augustinerkirche zu Würzburg.

Musik & Texte

Emotional wird es auf alle Fälle, wenn die Künstlerin zauberhafte, feine und zugleich auch kraftvolle Töne ihrem Instrument entlockt. Man darf sich auf 90 Minuten Musikgenuss pur freuen und neben sphärischen Klängen vom Allerfeinsten auch auf bekannte Filmmusiken aus „Der Fluch der Karibik“ und aus James Bonds „Skyfall“ gespannt sein. Und passend zum Thema werden dazwischen immer mal wieder literarische Texte zum Thema des Abends –Tuberkulose – vorgetragen.

Erzählungen von Betroffenen

Betroffene sprechen mit eigenen Worten und vermitteln damit die ganze Tragik der Krankheit. Ein besonderer Abend wird die Besucher erwarten, nicht nur, weil am nächsten Tag der Welttuberkulosetag Gedenken findet, sondern weil das Konzert durch einen ganz besonderen emotionalen Zauber getragen wird.

Konzert in der Augustinerkirche

Das Benefizkonzert: „Harmonien der Harfe für Disharmonie im Leben“, findet am Montag, 23. März, 19.30 Uhr, in der Augustinerkirche, Dominikanerplatz 2 in Würzburg statt. Der Eintritt ist frei. Die DAHW freut sich über Spenden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT