Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Baskets Akademie will Spiel in Oldenburg

Spiel Nummer 3 in Oldenburg

Saisonende oder noch eine Auswärtsfahrt in den hohen Norden? Die TG Würzburg Baskets Akademie hat noch keine Lust auf Urlaub und will am Samstag in Spiel 2 des ProB-Achtelfinales gegen die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB alles tun, um die Niederlage aus Spiel 1 in Oldenburg wett zu machen. Sprungball ist um 15 Uhr im TGW-Sportzentrum Feggrube.

61 zu 83 am Haarenufer

Spiel 1 am vergangenen Samstag war nach der 6. Minute eine klare Angelegenheit, im Heimspiel wollen sich die Schützlinge von Trainer Sören Zimmermann gegen den amtierenden ProB-Meister deutlich teurer verkaufen als beim 61:83 am Oldenburger Haarenufer. „Wir haben diese Woche noch einmal sehr intensiv an der Verteidigung gearbeitet, um die Oldenburger besser stoppen und vor größere Probleme stellen zu können als im ersten Spiel. Gleichzeitig müssen wir im Angriff besser gegen die Zone spielen, um nicht selbst wieder in so große Schwierigkeiten zu kommen“, so Zimmermann.

Wynne an die Leine legen

Um das Aus im Achtelfinale und damit das Saisonende zu verhindern, müssen die Würzburger im zweiten Akademie-Duell vor allem Spielmacher Preston Wynne besser an die Leine legen – der US-Amerikaner erzielte 26 Punkte. Die beiden deutschen Youngster Dominik Lockhart (12 Punkte / 6 Assists) und Jan-Niklas-Wimberg (10 Punkte / 8 Rebounds) wussten auf Seiten der playoff-erfahrenen Niedersachsen ebenfalls zu überzeugen.

Zimmermann erwartet vor allem noch mehr Einsatz und Leidenschaft von seinen Jungs: „Wir haben das Hinspiel gegen eine gute Mannschaft verloren. Wenn wir gegen den amtierenden Meister im Heimspiel ausscheiden, dann wollen wir uns auf keinen Fall vorwerfen lassen, nicht alles gegeben zu haben.“

Nichts dem Zufall überlassen

Der Favorit überlässt nichts dem Zufall, trifft bereits am Freitagabend in Würzburg ein und wird am Samstag in der Feggrube trainieren. Sprungball der Begegnung ist um 15 Uhr, Eintrittskarten gibt es nur an der Tageskasse zum Preis von 6 Euro (ermäßigt 4 Euro). Dauerkarten-Inhaber der s.Oliver Baskets zahlen nur 2 Euro. Sollte die TGW Baskets Akademie Spiel 2 gewinnen, findet das dritte und entscheidende Spiel der Serie bereits am Dienstag um 20:30 Uhr wieder in Oldenburg statt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT