Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

my3D-Shop eröffnet in Würzburg

Geschenk, Erinnerung oder Selbstbild

Eine Figur von sich selbst? Oder ein Geschenk an den Liebsten oder eine Erinnerung an die Schwangerschaft? Alles kein Problem – mit der neuen Technologie der 3D-Drucker. Flyeralarm eröffnet seinen zweiten my3D-Shop am Samstag, den 14.03.2015 hier in Würzburg. Dann kann man sich, seine Liebsten oder das Haustier innerhalb weniger Sekunden „klonen“ lassen.

Aktion

Ob alleine, zu zweit oder mit Eurem Haustier. Bei den Modellen ist fast alles möglich. Welche Kleidung die passende ist und welche Accessoires geeignet sind, erfahrt ihr auf der my3D-Webseite. Die Figuren gibt es in den Maßstäben 1:12 bis 1:5. Zur Eröffnung des zweiten my3D-Ladens in Würzburg gibt es auch eine spezielle Aktion. Eine 1:9 Figur mit einer Höhe von circa 25 cm kostet in der Aktion 199 Euro. Außerdem gibt es am Eröffnungstag einige Specials für die Besucher. So wird z.B. unter allen Kunden, die sich am Samstag scannen lassen, ein Gutschein für eine 3D-Figur im Maßstab 1:7 (ca. 25 cm) verlost.

Innovation macht es möglich

3D-Drucker verbindet man noch mit Forschung, Wirtschaft und teuren Investitionen. Nachdem die Drucker im Automobilbereich oder Luft-und Raumfahrttechnik schon lange zur Anwendung kommen, gibt es nun noch ein anderes Einsatzgebiet. Mit den 3D-Druckern lassen sich identische Abbildungen von uns Menschen anfertigen. Bei dem Store „my3D“ in der Würzburger Eichhornstraße kann man sich nun eine detailgetreue Nachbildung von sich selbst anfertigen lassen.

Wenige Augenblicke

Die Technik funktioniert mit über 150 Kameras und einem 3D-Drucker. Man stellt sich in die Fotokabine und die Kameras machen in wenigen Augenblicke Fotos aus allen möglichen und benötigten Perspektiven. Bevor die Daten an den Drucker weitergeleitet werden, kann schon ein Blick darauf geworfen werden. Die Bilderserie wird dann zu einem 3D-Modell zusammengesetzt und von einem 3D-Designer druckfähig bearbeitet. Dann geht es an den Drucker, der das Modell aus Polymergips und in Farbe ausdruckt. Nach dem Druckverfahren erhält die Figur noch ein Tauchbad in einer Spezialflüssigkeit, diese schützt die Farbe und härtet die Figur aus. Nach dem Trockenvorgang in einem Ofen kann der Kunde die Figur abholen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT