Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mit Schusswaffe: Tankstellenüberfall in Giebelstadt

Angestellten mit Schusswaffe bedroht

GIEBELSTADT. Heute, Donnerstag, 12.03.2015, kurz nach 20.30 Uhr, betraten zwei Männer die Tankstelle in Giebelstadt, Mergentheimer Straße, und bedrohten den Angestellten mit einer Schußwaffe.

Die Täter erpreßten einige tausend Euro und beschädigten das Tankstelleninventar erheblich.

Die bislang bekannten Täterbeschreibungen:

  • männlich, ca. 185 cm, stämmig, dunkle Lederjacke, evtl. rumänischsprachig
  • männlich, etwas kleiner als sein Mittäter, dunkle Lederjacke.

Die Flucht der beiden wurde nicht beobachtet, ein Hinweis auf ein Fahrzeug liegt bislang nicht vor.

Momentan läuft eine Großfahndung mit Folgekontrollen.

Die KPI Würzburg hat die Ermittlungen übernommen. Eventuelle Zeugen des Vorfalls, beziehungsweise Beobachter auffälliger Personen und Fahrzeuge im dortigen Bereich zur Tatzeit, werden gebeten sich mit den Sachbearbeitern, Tel. 0931 457 1732 in Verbindung zu setzen.

Nach Abschluß der ersten Geschädigten- und Anwohnerbefragungen wird vermutlich im Verlauf des morgigen Vormittags nochmals nachberichtet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT