Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

27. Würzburger Residenzlauf 2015

Sport, Spaß und Unterhaltung

Das Residenzlauf-Fest für die ganze Familie findet in seiner langjährigen Tradition am Sonntag, den 26. April 2015 ab 9.30 Uhr (Ökumenisches Morgenlob) bis ca. 18.30 Uhr auf und rund um die Würzburger Residenz statt. Ein ganzer Tag Sport, Spaß, Information und Unterhaltung pur. Schirmherr der Veranstaltung 2015 ist Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Sponsoren

Der Würzburger Residenzlauf wird auch bei seiner 27. Auflage auf viele etablierte Sponsoren bauen können, die teils seit der ersten Veranstaltung an Bord sind. Ganz besonders freut uns, dass Partner gerne mit Mehrjahresverträgen uns nicht nur Planungssicherheit geben, sondern auch dokumentieren, wie gerne sie sich an unsere Veranstaltung binden möchten. So hat zum Beispiel die Distelhäuser Brauerei jüngst ihre Vertrags-Option wahrgenommen und gleich um weitere drei Jahre verlängert. Weitere langjährige Partner sind z.B. die Sparkasse Mainfranken Würzburg und die WVV-Der Umweltkonzern Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH.

Alle Informationen auch online abrufbar

Sämtliche Informationen, Ausschreibungen und Anmeldungen sind online möglich. Zahlreiche Infos über aktuelle Neuigkeiten, Presseartikel und die letzten Läufe sind ebenfalls unter dieser Internet-Adresse abrufbar. Überdies kommt ab Ende März/Anfang April das Veranstaltungsheft zur Auslage.

Voranmeldeschluss

Der Voranmeldeschluss ist am 13. April 2015. Die Startgebühr beträgt für Jugendliche 8 €, zzgl. 1 € Chip-Leihgebühr (sofern Leihchip benötigt) und für Erwachsene 17 €, zzgl. 5 € Chip-Leihgebühr (sofern Leihchip benötigt). Beim Residenzlauf erfolgt die Zeitmessung ausschließlich mit dem Real-Time Champion Chip System. Ab diesem Jahr muss erstmals keine Pfandgebühr von 25 € entrichtet werden.

Nachmeldungen

Möglich ab Dienstag, den 14. April – Samstag, 25. April, 16 Uhr bei DECATHLON und am Sonntag, 26. April, bis 1 Stunde vor Startbeginn des jeweiligen Laufes auf dem Residenzplatz. Zusätzliche Nachmeldegebühren ab 14. April beträgt für Kinder und Jugendliche 3 €) und für Erwachsene 5 €. Für die Teilnahme am Firmenlauf besteht keine Nachmeldemöglichkeit! Anmeldeschluss hierfür der 13. April 2015.

Lauf der Kindergärten und Schulen

Die Organisation der Läufe „Schulen und Kindergärten laufen für die Gesundheit“ wurde weiter in Details optimiert. Zur Vereinfachung der Vorbereitung ist eine frühe Anmeldungen der Gruppen erwünscht. Bei einer Teilnehmerstärke von 50 % der Schüler pro Klasse (Kindergärten ohne Mindestvorgabe) können die Kinder für den symbolischen Startpreis von 1 € starten und die Rennatmosphäre erleben. Es erfolgt keine Zeitnahme und jeder erhält ein Finisher-Shirt. Meldungen für den Lauf der Schulen und Kindergärten sind bis spätestens 27. März 2015 möglich.

Beim Lauf der Kindergärten dürfen Begleitpersonen/Eltern offiziell mit laufen und dies, ohne 1 € zu zahlen und nach Eintragung in die Begleitpersonen-/Elternliste. Sämtliche Infos zu diesen Läufen stehen unter einer besonderen Rubrik im Internet.

Neuerungen bei dem Lauf

Zeitlimitierung für die besten: Erstmals wird für den Hauptlauf eine Zeitlimitierung für die besten eingeführt: wer eventuell schneller als 37 Minuten (Männer) oder 43 Minuten (Frauen) laufen wird, muss im „Lauf der Asse“ melden. Dafür ist dort auch die Teilnahme vollkommen kostenfrei und es winken attraktive Prämien für unterfränkische und bayerische Teilnehmer/innen. Dadurch sollen zwei „eigene Rennen“ im Lauf der Asse für deutsche Lauftalente geschaffen werden. Schon jetzt steht fest, dass dieses Angebot angenommen wird.

Der 2,5 km-Lauf heißt ab diesem Jahr „No-Limits-Lauf“: In diesem Lauf soll vor allem der Name Programm sein, es soll wirklich keine Grenzen geben. Egal ob jung oder alt, mit oder ohne Handicap, mit oder ohne Zeitnahme, Laufprofi oder –anfänger, Läufer oder Walker – alle sollen gemeinsam eine Residenzrunde erleben können, die Spaß am Laufen haben. Man kann auch ohne Zeitnahme an diesem Lauf teilnehmen.

Auch beim 27. Würzburger Residenzlauf wird der Firmenlauf wieder groß geschrieben. Im Rahmen des AOK-Firmenlaufs bieten wir wieder die 5-km-Strecke an, dieses Jahr mit vielen neuen, zusätzlichen Verlosungspreisen für Firmen. Dennoch kann jede Firma individuell nach den jeweiligen Laufstärken ihrer Mitarbeiter auswählen, ob diese jeweils über 2,5 km, 5 km oder 10 km an den Start gehen wollen.

Das Handbike-Rennen feiert Premiere und wird künftig das Inliner-Renner ersetzen. Damit reagiert man auf die zuletzt stetig rückläufigen Teilnehmerzahlen des Inliner-Rennens und schafft gleichzeitig eine neue Attraktion, denn zahlreiche deutsche, eventuell auch internationale Spitzenathleten werden zu diesem spektakulär anzuschauenden Rennen antreten.

„Einsteigern“ in dieser Sportart soll die Teilnahme ermöglicht werden. Dazu starten ab 18. März, immer mittwochs, 17 – 19 Uhr, Einführungs-Trainingseinheiten bei der Fa. Haas in Estenfeld (Porschestraße 4). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber Sportsachen (aufgrund wechselnden Innen- und Außentrainings ggf. auch indoor) sowie ein Handtuch zum Unterlegen sind empfohlen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Veranstaltungsgemeinschaft Würzburger Residenzlauf.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT