Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Erneut zahlreiche Unfallfluchten im Stadtgebiet

Unfallflucht auf Schulparkplatz

FRAUENLAND. Ein schwarzer Pkw, BMW parkte am Freitag, 06.03.15 in der Zeit von 07:50-09:30 Uhr auf dem Parkplatz einer Schule am Oberen Neubergweg. Als der Fahrer zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte er einen Unfallschaden hinten rechts an der Stoßstange. Ein anderer Fahrzeugführer hatte wohl beim Ein- oder Ausparken den Schaden verursacht und war geflüchtet.

Verkehrszeichen umgefahren

WÜRZBURG/INNENSTADT. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Augustinerstraße ein Verkehrszeichen. Dies wurde durch den Anstoß verbogen und abgebrochen. Der Fahrzeugführer entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Tatzeit war am Freitag, den 06.03.15, gegen 14:00 Uhr.

Außenspiegel von geparkten Mercedes beschädigt

VERSBACH. Ein Unbekannter beschädigte am Freitagnachmittag, den 06.03.15, zwischen 13:20 Uhr und 15:40 Uhr einen geparkten grauen Pkw Mercedes.

Das Fahrzeug war in der Hessenstr. 30 am Fahrbahnrand abgestellt. Ein vorbeifahrendes Fahrzeug blieb offensichtlich am linken Außenspiegel des geparkten Pkw hängen. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weiter.

Schwarzer VW Golf beschädigt

SANDERAU. Ein schwarzer VW-Golf parkte am Ludwigskai, am Parkplatz am Main, in der Zeit von Donnerstag, 05.03.15, 16:30 Uhr bis Freitag, 06.03.15, 05:20 Uhr. Als der Eigentümer des Pkw zurückkam, stellte er einen erheblichen Schaden an der linken Fahrzeugseite fest.

Ein unbekannter Fahrer war mit seinem Fahrzeug an der Seite entlanggeschrammt, danach flüchtete er von der Unfallstelle.

Absperrpfosten umgelegt

INNENSTADT. Am Mittwoch, 04.03.15, gegen 14:15 Uhr wurde beim Ulmer Hof in der Innenstadt ein Absperrpfosten durch einen unbekannten Fahrzeugführer umgefahren.

Wer Hinweise zu den Unfallfluchten geben kann, wird gebeten, sich bei der Würzburger Polizei unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT