Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fünf Leichtverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B 13: Vollsperrung

Derzeit Vollsperre

WÜRZBURG. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der B 13 sind am Freitagnachmittag nach bisherigen Erkenntnissen fünf Menschen leicht verletzt worden. In die stehenden Fahrzeuge sind jeweils weitere Autos hineingefahren. Die B 13 ist aktuell voll gesperrt (Stand 16:10 Uhr).

Noch ist nicht klar, warum ein in Richtung Würzburg fahrender Pkw auf der B 13 in Höhe des Graf-Luckner-Weihers auf die Gegenfahrbahn geraten ist. Dort ist das Fahrzeug in ein entgegenkommendes Fahrschulauto geprallt und im Anschluss sind auf jedes der stehenden Fahrzeuge noch mal ein Auto aufgefahren.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt hat die B 13 derzeit gesperrt. Rettungsdienste sind im Einsatz.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT