Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Erste Bürgersprechstunden – der Ausländer- und Integrationsbeirat zum „anfassen“

Ideen und Vorschläge für das Wohl der Stadt

Das Gremium ist die Interessenvertretung aller Zuwanderer und Zuwanderinnen in der Stadt Würzburg. Es sind 15 Personen aus 11 verschiedenen Ländern. Sie sprechen gemeinsam ca. 14 verschiedene Sprachen. Hier können insbesondere diese Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen sowie Ideen und Vorschläge, die dem Wohl der Stadt dienen, direkt mit den gewählten Vertretern des Ausländer- und Integrationsbeirates besprechen, selbstverständlich sind alle anderen Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen. Sehr gerne begrüßen die Beiratsmitglieder auch Vertreter von Vereinen, Gemeinden, Schulen und anderen Institutionen aus den jeweiligen Statteilen zum Austausch.

Einbindung in zukunftsweisende Entscheidungen

Der Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Würzburg möchte im engen Kontakt mit den Würzburger Bürgerinnen und Bürgern stehen, für sie ansprechbar sein und offen mit
ihnen diskutieren. Die Menschen sollen in alle zukunftsweisenden Entscheidungen mit eingebunden werden. Sie wollen Probleme aus erster Hand erfahren und helfen, sie schnellstmöglich zu lösen. Die Bürgersprechstunden sollen auch dazu genutzt werden über die Ziele und Aufgaben des Beirats zu informieren. Es werden auch die aktuellen Projekte und Veranstaltungen vorgestellt.

Wohnortnahe Bürgersprechstunden

Es sind wohnortnahe Bürgersprechstunden in den einzelnen Stadtteilen vorgesehen, der Auftakt ist in der Zellerau:

  • Sonntag, 08. März 2015 im Stadtteilzentrum
  • Hartmannstr. 35
  • 14.00 – 16.00 Uhr

Die weiteren Termine sind:

  • Sonntag, 10.05.2015 Grombühl
  • Sonntag, 12.07.2015 Lindleinsmühle
  • Sonntag, 08.11.2015, Heuchelhof – Altes Schwimmbad

Orte werden noch bekannt gegeben, jeweils von 14.00 – 16.00 Uhr.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Ausländer- und Integrationsbeirat der Stadt Würzburg. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT