Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

JBBL: Relegationsauftakt mit Heimspiel gegen Nürnberg

Heimspiel gegen rent4office Nürnberg

Es wird ernst für die U16 der s.Oliver Baskets Akademie: Mit einem Heimspiel gegen rent4office Nürnberg starten die Schützlinge von Trainer Richard Latzel am Sonntag in die Relegationsrunde der Jugend Basketball Bundesliga JBBL. „Unser Ziel ist natürlich ganz klar der Klassenerhalt. Wir kennen Nürnberg noch nicht, aber wollen gleich mit einem Heimsieg ein Zeichen setzen“, sagt Latzel, der mit seiner Mannschaft in der sehr ausgeglichen besetzten Vorrundengruppe Mitte/Ost drei Siege holte und sieben Niederlagen einstecken musste.

Bisherigen vier Niederlagen werden nicht mitgenommen

Science City Jena und BBC Bayreuth sind die Kontrahenten aus der Vorrunde, die die Würzburger in die Relegationsrunde begleiten. Gut für die Akademiker: Die bisherigen Ergebnisse – es wären vier Niederlagen gewesen – werden nicht mitgenommen, auch gegen Jena und Bayreuth dürfen die Würzburger in Hin- und Rückspiel noch einmal ran. Aus der Vorrunden-Gruppe Südost kommen die Nürnberger, der TSV Nördlingen und der TV Augsburg in die Relegationsgruppe 4. Der Auftaktgegner aus der Frankenmetropole hat in der Vorrunde nur zwei Spiele gewonnen, beide gegen Nördlingen.

Sporthalle des Deutschhaus-Gymnasiums

„Relegation ist immer eine Situation mit besonderem Druck. Wenn wir mit hoher Intensität spielen und gut rebounden, haben wir gute Chancen. Wir wollen vor allem unsere Heimspiele nutzen und so schnell wie möglich die nötigen Siege einfahren“, so Latzel. Sprungball in der Sporthalle des Deutschhaus-Gymnasiums ist am Sonntag um 14 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der s.Oliver Baskets. 

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile