Skip to content
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Primark & Aldi immernoch ohne Onlineshop

Kein Verkauf im Internet

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist: Primark und Aldi haben mindestens eine Sache gemeinsam. Beide Unternehmen verzichten darauf Ihre Produkte über das Internet zu verkaufen und das im Zeitalter, in dem sich kaum einer ein Leben ohne das Web vorstellen kann. Gemütlich von zuhause aus shoppen? Das geht bisher nicht. Für günstige Primark Klamotten muss man als Würzburger ganze 120 Kilometer fahren. Der nächste Primark befindet sich nämlich in Frankfurt.

Für alle Modeinteressierte Würzburger und Würzburgerinnen haben wir seit neuestem, neben dem Instagramaccount @wuefashion, auch eine extra Facebook-Seite: WüFashion.

Expansion in weitere Städte

Das Modeunternehmen gibt es bereits an vielen Standorten. Insgesamt 250 Primark Filialen existieren in Großbritannien, Irland und Europa. Und die Expansion geht weiter. Die nächsten Eröffnungen in Deutschland werden voraussichtlich in Kaiserslautern und Braunschweig sein. Obwohl die Herstellung, sowie die Qualität der Kleidungsstücke fragwürdig ist und für viel Aufruhr sorgt, scheint die Nachfrage nach diesen billig Klamotten immer noch sehr groß zu sein. Auch den Discounter Aldi gibt es fast an jeder Ecke. Dass beide Unternehmen bislang auf einen Onlineshop verzichten, könnte damit erklärt werden, dass es sich einfach noch nicht lohnt, den Aufwand zu betreiben. Vielleicht warten beide aber auch einfach auf den perfekten Zeitpunkt, um in den Online-Markt einzudringen?

Würzburg online kaufen

Falls Ihr in der Zeit trotzdem weiter online shoppen möchtet, könnt ihr das jederzeit in unserem WüShop tun! Dort bieten wir schöne Würzburg Artikel, sowie saisonale Geschenkideen, Modeaccessoires und Bücher an. Schaut einfach mal vorbei und shoppt Würzburg für euer Zuhause.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT