Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kostenlose Energieberatungen für Hausbesitzer und Mieter

Ein Angebot der Lokalen Agenda 21

Umweltschutz und Energieeinsparung gehören untrennbar zusammen. Wer weniger Energie verbraucht, schont Ressourcen, produziert weniger Schadstoffe und spart dazu noch Geld. Das ist auch ganz im Sinne der Lokalen Agenda 21: Jeder Einzelne vor Ort trägt etwas dazu bei, die Zukunft nachhaltig mitzugestalten. Auch 2015 bietet der Arbeitskreis Klimaschutz kostenlose Energieberatungen für private Bauherren und Sanierer. Halbstündige Erstberatungen finden alle zwei Wochen mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr in der Umweltstation der Stadt Würzburg, der Koordinationsstelle der lokalen Agenda 21 statt.

Termine

Die nächsten Termine: 18.02., 04.03., 18.03. und 01.04.2015 statt. Eine telefonische Anmeldung unter 0931 / 44 44 0 ist erforderlich.

Reduzierung der Energiekosten

Die Beratung rund um das Thema Energieeinsparung zeigt Hauseigentümern und Mietern Möglichkeiten und Ansatzpunkte auf, die zu einer Reduzierung der Energiekosten und somit einer Schonung der Ressourcen und der Umwelt führen. Die Energieberatung betrachtet das Haus in seiner Gesamtheit und schlägt hausspezifische Verbesserungen vor. Die Energieberater weisen auch auf öffentliche Förderprogramme hin. Um eine sinnvolle und erfolgversprechende Beratung durchführen zu können, wird gebeten, möglichst folgende Informationen oder Unterlagen mitzubringen: Grundriss des Hauses, Baujahr des Gebäudes, Informationen zu energetischen Umbauten seit der Errichtung. Die Energieberater des Agenda 21-Arbeitskreises Klimaschutz sind zu Objektivität, Firmenunabhängigkeit und Neutralität verpflichtet, sind staatlich anerkannt und zertifiziert.

Kostenloser „Energieckeck“ für Wohngebäude

Ergänzend dazu bietet die Lokale Agenda 21 von Stadt und Landkreis Würzburg auch einen kostenlosen „Energiecheck“ für Wohngebäude an. Der Fragebogen kann auf der Internetseite www.wuerzburg.de/umweltstation heruntergeladen und ausgefüllt in der Umweltstation der Stadt Würzburg abgeben werden. Ein fachkundiger Energieberater wertet die Unterlagen aus und die Hausbesitzer erhalten dann die Ergebnisse als Entscheidungshilfe für etwaige Sanierungsmaßnahmen. Viele Informationen zum Thema „Energiesparen“ finden Sie auch in der Energiefibel, die 2013 von der Stadt und dem Landkreis Würzburg neu herausgegeben wurde und in der Umweltstation erhältlich ist. Zudem stehen die Broschüre sowie ein Faltblatt mit Energiespartipps auf der Internetseite www.wuerzburg.de/umweltstation als PDF-Datei zum Download zur Verfügung.

Rectangle
topmobile2

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der der Lokalen Agenda 21.

Banner 2 Topmobile