Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Feuerwehr rettet Katze aus verrauchter Wohnung

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

WÜRZBURG. Gegen 08:30 Uhr am Donnerstagmorgen, wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr Würzburg, unterstützt durch die Freiwillige Feuerwehr Würzburg, zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Seilerstraße alarmiert.

Katze noch in der Wohnung

Die Bewohner konnten die Wohnung rechtzeitig verlassen, meldeten aber dass sich noch ihre Katze in der Wohnung befindet. Zwei Feuerwehrmänner löschten das Feuer unter Atemschutz in der Küche und suchten die Wohnung nach der Katze ab.

Glücklicherweise konnte die Katze von der Feuerwehr nach kurzer Zeit hinter der Couch aufgespürt und gerettet werden. Zur weiteren Versorgung wurde sie anschließend in eine Tierklinik gebracht. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf rund 1.000 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Berufsfeuerwehr Würzburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT