Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Würzburger Geheimnisse: Die Goldene Madonna über’m Trümmerfeld

Der Tag, der alles in Würzburg veränderte

Die Goldene Madonna über dem Trümmerfeld ist das 4. Geheimnis aus dem Buch „Würzburger Geheimnisse“ von Eva-Maria Bast und Heike Thissen und darum geht es:

Versandkostenfrei im WüShop bestellen

Nur 17 Minuten und alles war anders. Was gerade noch eine funktionierende Stadt war, war plötzlich ein Trümmerfeld. Der 16. März 1945 hat einfach alles in Würzburg verändert.

Hausbesitzer, Kinder, Ehefrauen – plötzlich waren es Obdachlose, Waise und Witwen. Dieser Tag war damit für immer in die Geschichte Würzburgs eingegangen.

82 Prozent der Stadt zerstört

In dieser Nacht des 16. März 1945 wütete in Würzburg ein Flammenmeer, die Stadt brannte lichterloh und mit ihr verbrannten und erstickten tausende Würzburger. Etwa 82 Prozent der ganzen Stadt wurden durch den Angriff zerstört. Einzelgräber für die Toten gab es damals nicht, sie alle wurden im Dom gesammelt und in ein gemeinsames Grab gebracht. Darunter Säuglinge und Greise, unversehrte, blutige, staubige, schwarze und verbrannte Leichname.

Rectangle
topmobile2

Das unversehrte Markenzeichen Würzburgs

Unter all den Trümmern war jedoch ein Markenzeichen der Stadt mehr oder weniger unversehrt stehengeblieben. Die Marienkapelle  auf dem Würzburger Marktplatz und auf ihr die goldene Madonna, die so manchem Überlebendem Mut gespendet haben dürfte.

Die Antwort auf das Geheimnis

Die ganze Geschichte über diese grausame Nacht, die Marienkapelle und die Zeit des Wiederaufbaus in dem Buch „Würzburger Geheimnisse“ von Eva-Maria Bast und Heike Thissen. Die Autoren erzählen 50 lesenswerte Geschichten aus der Main-Metropole, die auch so manchen alt-eingesessenen Würzburger noch ins Staunen bringen dürften.

Das Buch und vieles mehr im WüShop

Zu kaufen gibt’s das Buch im WüShop, neben anderen Büchern, dem Würzburg-Kalender 2015 und viele Postkarten mit Motiven Deiner Stadt.

Banner 2 Topmobile