Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Weihnachten passé: Ungeliebte Geschenke tauschen

Neue Chance für ungeliebte Geschenke

Das Buch schon gelesen, die Hose zu eng, das Parfüm gleich zweimal bekommen. Alle Jahre wieder sorgen unpassende Geschenke für Enttäuschung unter dem Weihnachtsbaum trotz allen guten Willens. Wer zu Weihnachten ein Geschenk bekommen hat, mit dem er nichts anfangen kann, muss nicht verzweifeln. Sicherlich kann man den klobigen Kerzenständer diskret im Keller verschwinden lassen, aber sinnvoll ist es weder für den Beschenkten noch für die Umwelt.

Online Tauschbörse Mainfranken

„Bevor diese ungeliebten Gaben nun in irgendeiner Ecke verstauben oder gar auf dem Müll landen, können die Geschenke vielleicht einen neuen Abnehmer finden“, so Christian Strohalm, Betriebsleiter der Stadtreiniger. Dazu ist die kostenlose Online-Tauschbörse Tauschmarkt Mainfranken die ideale Möglichkeit. Hier können ohne Registrierung
sowohl Gegenstände getauscht als auch verschenkt werden. Über ein Onlineformular werden sie der entsprechenden Rubrik zugeordnet. Auch ein Foto kann mit eingestellt werden.

Tauschen und Abfall vermeiden

Tauschangebote/Suchanfragen können unter www.tauschmarkt-mainfranken.de eingestellt werden. Die Anzeige bleibt dann 30 Tage online. So kann praktisch jeder schnell und unkompliziert brauchbare Gegenstände tauschen und so ganz nebenbei zur Abfallvermeidung beitragen.

Weitere Informationen

Diese Plattform ist ein Angebot der Städte Würzburg (Die Stadtreiniger) und Schweinfurt, der Landkreise Würzburg (team orange), Kitzingen, Bad Kissingen und Main-Spessart sowie der WRG. Informationen zu weiteren Möglichkeiten der Abfallvermeidung und zur Tauschbörse erhalten Sie bei der Umweltstation der Stadt Würzburg, Zeller Str. 44 und unter der Telefonnummer 0931- 44 44 0.

- ANZEIGE -