Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

„Gut für Würzburg“: Die Gewinner stehen fest

Das Fan-Voting ist vorbei – 4 x 1.000 Euro stehen fest

Die Aktion „Gut für Würzburg“, die wir auch heuer wieder gemeinsam mit unserem Partner der Sparkasse Mainfranken Würzburg veranstalten, geht in die Endphase. Das Fan-Voting ist nun vorbei und für einige Teilnehmer kommt das Christkind in diesem Jahr schon etwas früher. Die ersten vier Gewinner stehen, anhand der Like-Zahlen auf die verschiedenen Projekte, fest. Trommelwirbel, und die Gewinner siiiind:

1. Platz mit 282 Stimmen: Die Streetbunnycrew/Nicolai Schlegelmilch

Beschreibung: „Hallo, Würzburg! Wir sind die Streetbunnycrew, die pinken Motorradhasen! Wir sammeln Spenden, um sie an bedürftige, soziale Einrichtungen zu geben, die sich hauptsächlich auf die soziale Arbeit an Kindern fokussieren. Unser Projekt für 2014 war die Kinderrheumatologie an der Universitätsklinik in Würzburg. Es kamen ganze 7000€ dort an. Für unser Projekt 2015 haben wir uns als Ziel den Verein „Menschen mit Down-Syndrom, Eltern & Freunde e.V.“ ausgesucht. Dieser Verein setzt sich sehr für die Aufklärung, Hilfe für Betroffene, und Entwicklungsmöglichkeiten für an Trisomie-21 (ugs. „Down-Syndrom“) erkrankte Menschen ein. Dieser Verein hat seinen Sitz in Würzburg und damit wir auch kommendes Jahr wieder eine umwerfende Spende dort abgeben können, benötigen wir von der Streetbunnycrew DEINE Unterstützung! Mehr Infos auf www.streetbunnycrew.net und www.trisomie21.de.“

2.Platz mit 222 Stimmen: Tiertafel e.V./Gisela Schmidt

Beschreibung: „Auch in Würzburg gibt es arme, einsame Menschen. Für viele von ihnen ist ihr Haustier der einzige Freund. Wenn ihr Geld nicht mehr reicht, um ihre vierbeinigen Weggefährten zu ernähren und tierärztlich versorgen zu lassen, hilft die TierTafel: Das rein ehrenamtliche Team gibt kostenlos gespendetes Futter ab und hilft bei der Bezahlung von Tierarztrechnungen.“

3. Platz mit 208 Stimmen:Your Digital Health Assistent/Stefan Wörner

Beschreibung: „Jährlich sterben in Deutschland ca. 60.000 Menschen durch Wechselwirkungen von Medikamenten. Der Grund liegt häufig darin, dass sich Patienten den Namen der vorangegangenen Medikamente nicht merken können. Mit eurer Hilfe entwickelt das PocketAid Team eine Smartphone-App, bei der ihr lediglich den Barcode des Medikaments abfotografieren müsst. Alle relevanten Daten (Wirkstoffe, Zusammensetzung, Nebenwirkungen etc.) werden automatisch für euch gespeichert. Dadurch wisst ihr und euer behandelnder Arzt stets Bescheid. Das PocketAid Team hat sich auf die Entwicklung von Mobile/ Web-Services spezialisiert, die die Gesundheit von Patienten auf der ganzen Welt verbessern sollen. Your Health. Everywhere. Votet für PocketAid und helft mit Leben zu retten. Mehr auf: www.facebook.com/Pocketaid

4. Platz mit 174 Stimmen: Mit Sicherheit verliebt/Carolin Inga

Beschreibung: „Aufklärung geht ganz Würzburg an! Das ‚Mit Sicherheit Verliebt‘ Projekt von Medizinstudenten bemüht sich ehrenamtlich in Schulen und Wohnheimen in ganz Würzburg um sexuelle Aufklärung und alles was dazu gehört. Durch spielerische Art und Weise geben wir den Schülern und Studenten in Workshops und Gesprächsrunden die Möglichkeit, mit fast Gleichaltrigen ein so wichtiges Thema zu besprechen. Mit dem Geld könnten wir unsere Aufklärungsmaterialien, z.B. mit 3D Modellen, erweitern und unsere Arbeit auf weitere Institute ausweiten.“

5. Platz: ???

Vier Plätze stehen fest. Fehlt noch die Nummer 5. Ein bisschen müsst ihr Euch dazu noch gedulden. Im neuen Jahr wird unsere Jury dann ein weiteres Projekt mit 1.000 Euro auszeichnen. Dabei kommt es nicht auf die gesammelten Stimmen an, sondern auf das Projekt selbst!

Auch die Preisverleihung wird im Frühjar stattfinden. Bis dahin bedanken wir uns bei allen Teilnehmern, allen Fans, die gevotet haben und bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT