Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Weihnachts-Heimspiel gegen Frankfurts „Juniors“

Letztes Spiel: 71:64 für Baskets Akademie

Das Hinspiel der beiden benachbarten Farmteams war eine spannende Angelegenheit und wurde erst in der Schlussphase entschieden – mit 71:64 zu Gunsten der TG Würzburg Baskets Akademie. Im letzten Spiel des Jahres kommt es am Sonntag um 15 Uhr im TGW- Sportzentrum Feggrbue zum Rückspiel gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors.

Erfolgreiches Jahr für Farmteam der Baskets

Die Meisterschaft in der Regionalliga Südost vor dem FC Bayern München und nach den ersten zwölf Spieltagen als Aufsteiger Platz zwei in der ProB Süd – viel erfolgreicher hätte das Jahr 2014 für das Farmteam der s.Oliver Baskets kaum verlaufen können. Auch nach dem Weinachts- Heimspiel am 13. Spieltag werden die Würzburger Rang zwei inne haben – egal ob Sieg oder Niederlage.

Letztes Spiel des Jahres soll Heimsieg werden

„Wir wollen das Jahr natürlich mit einem Heimsieg beenden“, betont TGW-Headcoach Sören Zimmermann. Der zweite Erfolg gegen die Frankfurter wäre gleichzeitig mehr als die halbe Miete in Sachen Klassenerhalt – ein Platz unter den besten Acht der ProB Süd wäre den Unterfranken dann wohl kaum noch zu nehmen.

Schwere Aufgabe gegen Tabellensiebten

Nicht nur aus dem Hinspiel weiß Zimmermann, dass gegen den aktuellen Tabellensiebten aus der Bankenmetropole erneut eine schwere Aufgabe wartet: „Da haben wir nur knapp gewonnen und uns lange sehr schwer getan. Sie haben sich vorgenommen, jeden Konkurrenten mindestens einmal zu schlagen und werden entsprechend motiviert sein. Frankfurt spielt eine knüppelharte Verteidigung und hat im Angriff neun Spieler, die zwischen sieben und vierzehn Punkten im Schnitt erzielen. Da müssen wir voll dagegen halten.“

FRAPORT SKYLINERS am Sonntag bei ALBA Berlin

In welcher Besetzung die Frankfurter Bundesliga-Reserve in Würzburg antreten wird, entscheidet Headcoach Gordon Herbert: Er ist mit seinen FRAPORT SKYLINERS am Sonntag um 17 Uhr bei Beko BBL-Spitzenreiter ALBA Berlin zu Gast. Mit Kyle Fossmann, Max Merz, Johannes Richter, Tim Oldenburg und Stefan Ilzhöfer sind fünf Spieler aus dem breit aufgestellten ProB-Kader der Hessen auch bereits im Bundesliga-Team zum Einsatz gekommen.

Sprungball am Sonntag, 15 Uhr

Richter, Merz, Oldenburg und Fossman waren im Hinspiel dabei und konnten die Heimniederlage der Frankfurter nicht verhindern. Sprungball im TGW-Sportzentrum Feggrube ist am Sonntag um 15 Uhr. Eintrittskarten sind an der Tageskasse zum Preis von 6 Euro (ermäßigt 4 Euro) erhältlich. Dauerkarten-Inhaber der s.Oliver Baskets bezahlen nur zwei Euro.

Max Ugrai von Bundestrainer für U20-Kader nominiert

Max Ugrai hat beim dreitägigen Nominierungslehrgang für die U20-Nationalmannschaft in dieser Woche in Heidelberg den Sprung in den vorläufigen EM-Kader von Bundestrainer Frank Menz geschafft.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT