Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Die „Würzburger Geheimnisse“ im Theater Chambinzky

Würzburger Geheimnisse auf die Bühne gebracht

Die beliebten „Würzburger Geheimnisse“ werden momentan im Theater Chambinzky aufgeführt. Die Theaterfassung zum Buch von Eva Maria Bast und Heike Thissen wird noch bis zum 3. Januar regelmäßig aufgeführt.

Das Buch „Würzburger Geheimnisse im WüShop versandkostenfrei bestellen.

Überdies ist eine neuerliche Aufführung des Stücks für Juni 2015 geplant. Die Inszenierung und Stückfassung stammt von Gerburg Maria Müller, die Bühnenmusik von Uli Krug. Infos zur Kartenreservierung findet man auf der Webseite des Theaters.

Das Buch „Würzburger Geheimnisse“ beinhaltet genau 50 Geheimnisse über die Mainmetropole. Selbst eingefleischte Würzburger dürfte die ein oder andere Geschichte daraus noch überraschen.

Über das Stück – Die Mätresse des Königs

Was, der Intendant des Münchner Hoftheaters verweigert der berühmten Lola Montez das Engagement? Ein Skandal, empört tritt sie auf, als sie König Ludwig I. bei einer Audienz trifft. Er liegt ihr schnell zu Füßen und schon hat Lola Montez ihren Plan in die Tat umgesetzt, sie wird seine Mätresse. Philipp Adam Ulrich ist da weniger überzeugend, niemand will seine Empfehlung, die Kartoffel als Genusspflanze zu erproben annehmen, der verrückte Kartoffelprofessor wird belächelt und verschmäht.

Eine Reise durch die Zeit

Grund genug diese beiden Würzburger „Helden“ auf der Kleinkunstbühne im Chambinzky zu neuem Leben zu erwecken. Zu ihrer eigenen Überraschung finden sie sich gemeinsam im heutigen Würzburg wieder und begeben sich auf einen Spaziergang, der spannender nicht sein kann. Geseufzt wird am Gedenkstein von Walther von der Vogelweide, geschwärmt im Varieté Odeon und geflirtet auf dem Belvedere bei Balthasar Neumann.

Lola ist stolz auf ihr eigenes Pförtle und der Kartoffelprofessor bestaunt seine eigene Gedenktafel. So dürfen die beiden Protagonisten einmal das tun, wovon wir alle träumen, nämlich durch die Zeit fliegen und alle Geschichten einer Stadt noch einmal durchleben. So darf das Publikum sie bei dieser Liebesgeschichte über Würzburg begleiten, ein herrliches Vergnügen! Nur den Hausmeister bringt das fast an den Rand der Verzweiflung…

Spieltermine im KuZu Kellertheater:

Beginn um 20 Uhr, sonntags bereits um 19 Uhr

  • im Dezember 2014: 4. 5. 6. 7. 17. 18. 19. 20. 21.
  • im Januar 2015: 2. und 3.
  • im Juni 2015: 4. 5. 6. 12. 13. 14. 19. 20. 21.

Bücher im WüShop

Übrigens: Wir haben mittlerweile viele Bücher mit Würzburg-Bezug in unserem Wü-Shop. Entweder sind es Bücher, bei denen sich alles um Würzburg dreht, oder Bücher, die von Würzburgern geschrieben wurden. Neben den “Würzburger Geheimnissen” gibt es z.B. die “Würzburger Straßennamen” oder “Würzburgs neuer Stadtteil Hubland” von Roland Flade, der bei uns schon öfters über geschichtliche Themen geschrieben hat. “Geschlechtsverkehr – Eine Einführung” handelt zwar nicht direkt von Würzburg, der Auto Christian Ritter ist aber ein waschechter Würzburger.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT