Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

CinemaxX lässt mit dem „Hobbit“ Fanherzen höher schlagen

„Die Schlacht der fünf Heere“: Mitternachtspreviews, Triple-Features, 3D HFR

Was das „Hobbit“- Fanherz begehrt, lautet das Motto bei CinemaxX: Ob Mitternachtspreview, Triple-Feature oder 3D HFR – Deutschlands bekannteste Kinokette hält gemäß dem Motto „Mehr als Kino“ für alle Freunde von Mittelerde das passende Angebot parat. Der Vorverkauf für das große Finale des Epos startet bei CinemaxX für die gesamte erste Spielwoche in der Nacht vom 12. auf den 13. November um 00:01 Uhr!

Wer es gar nicht abwarten kann, zu erfahren wie die Reise von Bilbo Beutlin und seinen Gefährten zu Ende geht, der sollte sich die deutschlandweiten Mitternachtspreviews in der Nacht von Dienstag, 9.12. auf Mittwoch, 10.12., nicht entgehen lassen. Wer sich auf das große Finale perfekt einstimmen möchte und entsprechend Sitzfleisch hat, der kann am Tag vor der Mitternachtspreview, Dienstag, 09.12, bereits ab nachmittags Teil 1 und Teil 2 nochmals auf der großen Kinoleinwand erleben und dann ebenfalls ab kurz nach Mitternacht die offene Vorpremiere von „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ genießen.

MAXXIMUM HFR Technik sorgt für Furore

Natürlich bietet CinemaxX auch beim dritten Teil der Trilogie wieder alle drei Formate an – 2D, MAXXIMUM 3D sowie 3D MAXXIMUM HFR. Bereits bei den ersten beiden Teilen von „Der Hobbit“ sorgte die MAXXIMUM HFR Technik bei CinemaxX für Furore. Als erster Hollywood-Regisseur setzte Peter Jackson bei der Hobbit-Trilogie auf die erhöhte Bildrate und revolutionierte so die Filmproduktion-Standards, die seit den 1920er-Jahren galten. Für Kinofans bedeutet MAXXIMUM HFR ein 3D Erlebnis der absoluten Extraklasse. Denn der Blick des Betrachters fließt dank der erhöhten Bilderzahl noch gleichmäßiger über die projizierten Bilder, da die erhöhte Bildrate weitgehend dem entspricht, was das menschliche Auge tatsächlich wahrnimmt. Die Lebendigkeit, Brillanz und Echtheit der gestochen scharfen und extrem plastischen Bilder lassen die Leinwand regelrecht brodeln.

Der Hobbit in englischer Originalversion

Auch Liebhaber englischer Originalversionen kommen bei CinemaxX auf ihre Kosten: wo und wann die beliebten OVs gespielt werden sowie alle weiteren Informationen rund um die Vorstellungen und Formate (2D, MAXXIMUM 3D, 3D MAXXIMUM HFR sowie Originalversion/OV) und Tickets gibt es unter www.cinemaxx.de/hobbit.

Natürlich können die Tickets auch an den Kassen der teilnehmenden CinemaxX Kinos gekauft werden, sowie an den dortigen Ticketautomaten oder per Smartphone-Apps, die unter www.cinemaxx.de/app zum kostenlosen Download bereitstehen.

Das SuperTicket zu der „Der Hobbit“-Trilogie

Zum Filmstart des 3. Teils des „Hobbit“ hat das CinemaxX noch eine weitere Überraschung für alle Fans in petto: Gemeinsam mit Warner Bros. Entertainment und dem Video-on-Demand-Anbieter videociety bietet CinemaxX das erste SuperTicket auf dem deutschen Kinomarkt an. Mit Beginn des Vorverkaufs zu „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“ am 13. November ist das neue SuperTicket bei CinemaxX bundesweit erhältlich.

Das innovative Ticketkonzept ermöglicht es Filmfans, ihr Kinoticket in ein attraktives Film-Bundle umzuwandeln. Für Euro 29,90 erhält der Käufer des SuperTickets die ersten beiden Filme der „Der Hobbit“-Trilogie als sofortigen Download oder Stream zum unbegrenzten Anschauen in bester HD-Qualität und bekommt den letzten Film inklusive Bonusmaterial als exklusive Vorab-Veröffentlichung bereits sieben Tage vor Homevideostart! Zusätzlich bietet das einmalige Set eine exklusive Sammlermünze.

Reguläres Ticket einfach upgraden

Ab dem 13. November wird das SuperTicket an allen CinemaxX Kinokassen sowie unter www.cinemaxx.de/superticket angeboten.

Und so funktioniert es: CinemaxX Kunden können ihr reguläres Kinoticket beim Kauf ganz einfach zum SuperTicket upgraden – dies ist sowohl online als auch an den Kinokassen möglich. Auch wer sich erst nach dem Kinobesuch dazu entscheidet, alle drei Teile der Saga per VOD jederzeit anschauen zu können, kann sein CinemaxX Ticket im Anschluss an die Vorstellung problemlos in ein SuperTicket umwandeln.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung in Partnerschaft mit dem CinemaxX Würzburg. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT