Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mit Schlüssel ins Gesicht geschlagen: Parkplatz-Auseinandersetzung eskaliert

Polizei sucht Zeugen

UNTERDÜRRBACH. Eine Auseinandersetzung auf dem Parkplatz eines Elektronik-Großmarktes in der Alfred-Nobel-Straße gipfelte am Dienstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, in einer gefährlichen Körperverletzung.

Eine 26jährige Frau aus dem Landkreis Würzburg war aus dem Markt zu ihrem Fahrzeug zurückgekehrt und wollte ihren Pkw rückwärts ausparken, als drei bis dato unbekannte Personen hinter dem Pkw vorbeigingen, weshalb die Fahrerin bremsen musste.

An Hals und Jacke gepackt

Das Trio stieg in einen schwarzen Mercedes mit Würzburger Kennzeichen ein, worauf sich ein verbaler Disput entwickelte.

In diesem Verlauf stieg eine ca. 25jährige Frau von der Fahrerseite des Mercedes her aus und packte die Geschädigte am Hals und Kragen ihrer Jacke. Diese stieß die Unbekannte zurück. Daraufhin nahm die Aggressorin einen Schlüssel aus ihrer Jackentasche zwischen ihre Finger und ballte die Hand zur Faust. Sie schlug der Geschädigten dann mit dem Schlüssel ins Gesicht.

Trio flüchtet

Nach weiteren verbalen Attacken kamen zwei Zeugen hinzu, die den Streit zu schlichten versuchten. Nachdem das Trio die beiden Zeugen in Justiz- Uniform erkannt hatte, begab es sich wieder zum Pkw und fuhr davon. Die Geschädigte trug durch den Schlag eine Platzwunde im Gesicht davon.

Beschreibung der Täter

Die unbekannten Personen werden wie folgt beschrieben:

Tatverdächtige:

  • weiblich, ca. 25 Jahre, ca. 165cm, Daunenjacke mit Pelzkapuze, gemusterte Hose
  • weiblich, ca. 40 Jahre, ca. 170cm, dunkle Jacke, Jeans, dunkle kniehohe Stiefel
  • männlich, ca. 25 Jahre, ca. 180cm, schlank, dunkle Jacke, Jeans

Zeugenhinweise bzw. Hinweise auf die unbekannten Täter erbittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in allen Fällen unter Tel. (0931) 457-2230/2231.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT