Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Städteranking Bayern: Würzburg „außergewöhnlich schön“

Städte als Marken – Welche hat das beste Image?

Ist Würzburg echt so viel schöner als Schweinfurt? Und ist die Lebensqualität in München wirklich am höchsten? Diese und weitere Fragen beantwortet der sogenannte Stadtmarkenatlas der immakomm-Akadamie für das Jahr 2014. Darin werden die 20 größten Städte Bayerns miteinander verglichen. Die Städte werden dabei als Marken betrachtet und in Punkten wie der Bekanntheit, der Sympathie oder generell dem Image einander gegenüber gestellt. Im Atlas bekommt jede Stadt ein Doppelseite, auf der in übersichtlicher Form das Markenportrait dargestellt wird.

Würzburg Top, Schweinfurt Flop?

Natürlich wollten wir vor allem wissen, was für unser schönes Würzburg bei Betrachtung der Stadt als Marke herauskam. Als Bayerns größte Stadt ist, klar und deutlich, München mit knapp 1,4 Millionen aufgeführt. Würzburg liegt mit 124.577 Einwohnern an sechster Stelle, Schweinfurt kommt mit gut 52.000 Bewohnern auf Platz 16. Der immakomm-Markenstärkeindex setzt sich aus 11 Komponenten, wie etwa Markenbekanntheit oder der Schönheit der Stadt, zusammen, für welche jeweils maximal 10 Punkte vergeben werden können. Während sich München mit 82 Punkten den 1. Platz sichert, ist Würzburg (71,7 Punkte) hier sogar auf Platz 4 vorgerückt. Schweinfurt belegt mit 58,6 Punkten von den 20 Städten übrigens den letzten Platz. Dies gilt für die Befragung von Probanden aus dem gesamten Bundesgebiet, bei Probanden aus Bayern belegt Würzburg Platz 6, Schweinfurt Platz 19.

Sympathie, Lebensqualität, „außergewöhnlich schön“

42% aller Probanden waren übrigens schon einmal in Würzburg, weitere 37 % wissen wo die Stadt liegt. 22% kennen die Stadt nur vom Namen her. Zum Vergleich, Schweinfurt haben gerade einmal 17 % besucht. Ebenfalls auf Platz 4 (Probanden bundesweit) liegt Würzburg in Bezug auf die Sympathie und die Lebensqualität, gleich hinter München, Nürnberg und Augsburg. Auch bei diesen beiden Aspekten liegt Schweinfurt leider auf dem letzten Platz. In Bezug auf die Einzigartigkeit liegt Würzburg auf Platz 5.

In der Kategorie „Außergewöhnlich schön“ vergaben die Probanden durchschnittlich 7 von 10 Punkten an Würzburg, was einen neuerlichen Platz 4 ergibt. Ach ja, Schweinfurt belegt mit 5,4 Punkten hier ebenfalls den letzten Platz. Würzburg ist außerdem die wirtschaftlich fünftstärkste Stadt (haben wir schon erwähnt, das Schweinfurt auch hier auf Platz 20 von 20 kommt). Bei der Gesamtattraktivität schafft es unser Würzburg „nur“ auf den sechsten Platz (den Platz von Schweinfurt erwähnen wir an dieser Stelle mal nicht…).

In Würzburg lässt es sich gut leben

Alles in allem kann man wohl sagen, in Würzburg lässt es sich richtig gut leben. Die Lebensqualität ist toll und schön ist es hier sowieso. München ist zwar cool, aber den vielen Lärm, den Gestank und das Oktoberfest würden wir auf Dauer sowieso nicht aushalten. *Zwinkersmiley* Und für alle Schweinfurter, so schlimm ist Eure City auch wieder nicht!

Weitere Infos zum Stadtmarkenatlas und der immakomm-Akademie gibt’s hier!

- ANZEIGE -