Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unsere 5 besten Bäckereien

Backe, backe Kuchen

Brötchen zum Frühstück, Brezel zur Mittagszeit und Kuchen zum Kaffee. Gebäck geht immer, macht satt und schmeckt super. Aber eben auch nicht überall. Gebackenes sollte frisch sein und möglichst frei von chemischen Inhaltsstoffen. Doch wo gibt es die besten Brezen, die verschiedensten Brötchen und den leckersten Kuchen? Das sind auf jeden Fall unsere Lieblingsbäckereien in Würzburg.

Bäckerei Arthur Hanselmann

Die Bäckerei Arthur Hanselmann in der Erthalstraße 48 und Hofstraße 12 backt noch traditionell handwerklich. Die Gebäckstückchen haben deshalb ein besonderes Aroma und viel Geschmack. Auch optisch sehen die Kreationen der Bäckerei Hanselmann wie hausgemacht aus. Da man sich bei der ganzen Auswahl oft nicht entscheiden kann, hier ein kleiner Tipp: Die Honigstangen sind einfach das beste! Die haben wir bisher auch noch bei keinem anderen Bäcker gesehen.

Brandstetter

Die Bäckerei Brandstetter ist unter den Feierlustigen vor allem für das Frühstück morgens um 5 Uhr bekannt. Nach einer langen Partynacht ist dieser Bäcker einer der ersten, bei dem es ein ordentliches Frühstück gibt. Eier im Glas und Schinkenstangen werden dann zur Pflichtbestellung. Echte Kenner trauen sich auch an die Salamistangen heran. Aber auch tagsüber kann man hier verschiedenste Backwaren, Kuchen und Torten genießen. Übrigens kann man sich beim Brandstetter auch eigene Festtagstorten fertigen lassen.

Vollkornbäckerei Köhler

Die Vollkornbäckerei Köhler an der Alten Mainbrücke gehört ebenso zu unseren Lieblingsbäckerein. Auch wenn die meisten seit dem Clean-Eating-Hype alles aus Mehl zu den Ernährungssünden zählen, isst man bei diesem Bio-Bäcke nichts ungesundes und vorallem wie der Name schon sagt, Backprodukte aus Vollkorn. Hier besteht das komplette Sortiment nämlich aus 100 % ökologisch angebauten Zutaten. Außerdem gibt es in dieser Bäckerei auch spezielles Gebäck für Menschen mit Unverträglichkeiten, wie beispielsweise Glutenunverträglichkeit oder Laktoseintoleranz. Und auch die Veganer unter uns finden hier etwas.

Bäckerei Roth

Die Bäckerei Roth in Heidingsfeld ist mit dem „Natur Pur“ Siegel zertifiziert, das heißt zum Backen werden hier nur echte Rohstoffe, wie Mehl, Hefe und Obst verwendet und auf chemische Zutaten verzichtet. Am besten finden wir die Brötchen. Die Auswahl ist riesig und egal ob Vollkorn, Roggen, mit Körnern, ohne Körner – die Frühstücksbrötchen sollte man auf jeden Fall mal bei Roth probieren. Unser Tipp: Rebknorz, ein Weizenbrötchen mit ganz viel Haselnuss- und Mandelstückchen.

Herzberger Bäckerei

Die Herzberger Bäckerei dürfte vor allem den Studenten am Hubland ein Begriff sein. Sie befindet sich im Teegut-Markt direkt an der Haltestelle der Linie 10. Ganz der biologischen Herstellung ihrer Produkte verschrieben hat die große Filiale neben dem obligatorischen Angebot an Backwaren und Snacks auch eine schmackhafte Auswahl an kleinen Mittagsgerichten wie Eintöpfen und Suppen zu bieten. Vor allem der Bio Rhönweck sticht mit seiner hohen Qualität aus dem Einheitsbrei anderer Anbieter heraus. Weich und trotzdem knusprig, sehr saftig und trotzdem luftig. Man muss zwar ein Paar Cent mehr bezahlen als anderswo, erhält dafür aber auch ein Spitzenprodukt.

Unsere Besten in Würzburg

Wer genug von Gebäck hat und lieber Burger, Sushi oder vielleicht doch lieber Pizza essen möchte, für den haben wir hier eine Liste mit unseren Besten in Würzburg!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT