Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Herbst-/Winter-Trends einer Würzburger Modedesignerin

Mode aus Würzburg auf Nürnberger Fashion Days

Langsam erreichen die kalten Temperaturen auch Würzburg und die feinen Pullis, die im Frühjahr gekauft wurden halten einfach nicht mehr warm. Ein guter Grund für eine Shopping-Tour. Aber was ist dieses Jahr angesagt? Erst kürzlich wollten wir von Euch wissen, was diesen Herbst Mode ist. Ellen Wieschmann kennt sich aus. Sie ist Modedesignerin und stellt nun die Herbst-/Winter-Kollektion 2014 ihres Modelabels Ellen Eichinger auf den Nürnberger Fashion Days vor. Ihre neuen Designs sind dort vom 24. – 26. Oktober zu sehen und ab sofort kann man sie sogar online erwerben.

Das sind die Herbst-Trends der Würzburger:

Vierte Herrenkollektion & kleine Damenserie

Ellen gründete die Modemarke Ellen Eichinger als zeitgenössisches, junges Streetwear-Label 2010 in Würzburg .Die Würzburgerin präsentiert in ihrer bereits vierten Herrenkollektion europäische Streetwear für junge modebewusste Menschen, die großen Wert auf Langlebigkeit und Nachhaltigkeit legen. Neben der neuen Herrenmode hat Ellen auch eine kleine Serie für Damen entworfen. Die Herrenlinie setze vor allem auf funktionales Design und klare Linienführung bei lässigem Schnitt.

Farben und Formen des Herbsts

Sind grau und grün etwa die Trendfarben im Herbst? In Ellens Kollektion überwiegen Grautöne und Grünvaritionen auf jeden Fall. Das Farbthema der Kollektion habe Ellen an die herbstliche Jahreszeit angelehnt und deshalb diese gedeckten Farben ausgesucht. Die Schnittformen sind weit und in Übergröße. Für diese lockeren Schnittformen habe sich Ellen von Modeklassikern inspirieren lassen und hat dabei keine Angst vor einem Stilbruch. Was für manche wie ein Kartoffelsack wirken mag, ist für andere nunmal Trend. Finden wir super, wir liiieben oversized Oberteile einfach!

Auch unser Lieblingsmuster ist vertreten

Im Bereich Print hat Ellen ebenfalls alte Modekonzepte modern interpretiert und mit dem Hahnentritt, unserem diesjährigen Lieblingsmuster, eine klassische Gewebebindung für den Druck neu aufgelegt. Haben wir es doch gewusst: Hahnentritt – egal ob gewebt oder als Print – ist das Fashion Must-have, wenn es um Muster geht! Bei der Damenserie hat Ellen außerdem mit abstrakten Details und hochwertigen Printmotiven gearbeitet.

Handmade, Denimpatches, Lederapplikationen

Die Würzburgerin hat noch ein kleines Accessoire-Programm im Gepäck. Die handgehäkelten Taschen sowie grobe Leinenschals und Dreieckstücher werden mit aufwendigen Lederapplikationen, Denimpatches oder Neonbuttons aufgewertet. Bei Accessoires kommt es scheinbar auf gewisse Details an!

Zu Ellens limitierten Kreationen

Ellen Wieschmann will mit ihren Kollektionen vor allem junge informierte Menschen erreichen, die Spaß an Mode haben und Wert auf die faire Produktion und Nachhaltigkeit ihrer Kleidung legen. Die Designerin verwendet daher nur hochwertige Stoffe aus Überproduktion, die meist aus Deutschland und Italien stammen. Daraus fertigt sie dann am Standort Würzburg ihre limitierte Mode und haucht unverbrauchten Stoffen neues Leben ein. Die Vielfalt an verfügbaren Stoffen nutzt die Würzburgerin für experimentelle Stoffkombinationen wie zum Beispiel die Verbindung von Karo-Leinen mit Sweat im Model Big Pocket-Sweater. Das Ergebnis sind coole Streetwear-Klamotten mit dem letzten optischen Schliff.

Fashion Days, Plattform für junge Designer

Die Fashion Days Nürnberg laufen unter dem Slogan „Germany’s most famous consumer fashion event“ und bieten jungen Designern eine Plattform zur Ausstellung ihrer neuesten Kreationen. Ellen nutze diese Chance, ihr Label Ellen Eichinger einem größeren Publikum zugänglich zu machen.

Mehr WüFashion

Lust auf eine kleine Shopping-Tour bekommen? Ellens Mode gibt’s auf ihrer Webseite und hier seht ihr, wo man in Würzburg tolle Klamotten einkaufen kann in der Übersicht: Fashion Map.

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT