Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mehrere ungeklärte Unfallfluchten im Stadtgebiet

FRAUENLAND. Am Donnerstag war ein schwarzer VW Up von 09:00 bis 11:30 Uhr auf dem Parkplatz der Uniklinik am Gebäude Z6 geparkt. Als die Fahrerin wieder zu ihrem Pkw kam, stellte sie einen einzelnen, sehr tiefen Kratzer an der Fahrertür fest. Die Spurenlage weist weniger auf einen Pkw hin, dieser Unfallschaden stammt vermutlich eher von einem Fahrrad oder einem anderen Zweirad. Der Verursacher entfernte sich jedoch ohne den Schaden zu melden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500€.

SANDERAU. Am Donnerstag kam es gegen 17:00 Uhr zu einer ungewöhnlichen Unfallflucht in der Weingartenstraße. Ein unbekannter, etwa 70 Jahre alter Mann war mit einem Holzwagen auf dem Gehweg unterwegs. Dabei streifte er mit dem Holzwagen den am Fahrbahnrand geparkten schwarzen VW Polo hinten rechts. Die 33-jährige Halterin lief dem Unbekannten hinterher und wollte ihn zur Rede stellen. Der ca. 1,70 m große, mit einem blauen Poloshirt und einer beigen Weste bekleidete Mann lief aber einfach weiter, ohne auf die Ansprache zu reagieren. Ein unbeteiligter Zeuge kam auch noch zur Hilfe, aber auch dieser konnte den Mann weder anhalten noch zum Reden bringen. Er lief zunächst in Richtung Adalberokirche, lief die Virchowstraße entlang und bog in die Sonnenstraße ein, dort verlor die 33-jährige ihn aus den Augen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 100€.

FRAUENLAND. Ebenfalls am Donnerstag gegen 18:00 Uhr kam es auf der Kantstraße in stadteinwärtiger Richtung bei einem Fahrstreifenwechsel zum Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Auf Höhe der Tankstelle „Total“ fuhr ein 25-jähriger mit seinem VW Golf auf der rechten von zwei Fahrspuren. Ein dunkelgrüner Opel Omega , der zu diesem Zeitpunkt den linken Fahrstreifen befuhr, zog unvermittelt und ohne zu blinken auf die rechte Spur. Dabei streifte der unbekannte Fahrer mit dem Heck seines Pkws den linken Außenspiegel, sowie die linke Seite der Motorhaube des VWs. Obwohl die Insassen des VWs sofort versuchten auf sich aufmerksam zu machen fuhr der Fahrer des Opel mit Würzburger Kennzeichen beschleunigt davon. Am geschädigten Pkw konnten Lackspuren vom Verursacher-Pkw gesichert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 350€.

Banner 2 Topmobile