Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Fahrradfahrer hatte zu viel „getankt“

Zu tief ins Glas geschaut

WÜRZBURG. Etwas zu tief ins Glas hatte ein 21-jähriger aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt in der Nacht von Montag auf Dienstag geschaut.

Bei einer Verkehrskontrolle am 30.09.2014, um 01:50 Uhr, in der Juliuspromenade konnte bei dem Fahrradfahrer erheblicher Alkoholgeruch in der Atemluft wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,64 Promille, weshalb eine Blutentnahme zur Beweissicherung angeordnet und durchgeführt wurde. Den Zweiradfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT