Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unfallursache Sekundenschlaf?

Knapp 16.000 Euro Schaden

WÜRZBURG/B19.  Am Sonntagmorgen, gegen 07:35 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Mann mit seinem VW Touran die Bundesstraße 19, als er kurz vor der Ausfahrt Lengfeld die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts gegen die Leitplanke krachte. Die Unfallursache könnte nach Angaben des Fahrzeugführers im sogenannten Sekundenschlaf zu finden sein. Der Gesamtsachschaden an den Leitplanken sowie am Pkw beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 15.800 Euro.

Sollten die Ermittlungen den Verdacht bestätigen, dass der Fahrzeugführer aufgrund Müdigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, wird er sich wegen eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Der Unfallfahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT