Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Tandem-Tage: Student auf Probe für einen Tag

27.-31. Oktober: Antworten auf viele Fragen

Ist das Medizinstudium wirklich so zeitaufwändig? Macht der Professor in der Chemievorlesung viele Experimente? Welche Seminare bieten Politikwissenschaft und Soziologie an? Lernt man als Student eher allein oder in Gruppen? Und: Wie schmeckt eigentlich das Essen in der Mensa?

Informationen über’s Studium aus erster Hand

Wer solche oder ähnliche Fragen hat und sich für ein Studium an der Universität Würzburg interessiert, sollte sich diesen Termin vormerken: Vom 27. bis zum 31. Oktober – also in den Herbstferien der Schulen – können Oberstufenschüler im Rahmen der Tandem-Tage einen Tag lang Studierende an der Uni Würzburg begleiten und dabei aus erster Hand Informationen übers Studium und den Uni-Alltag bekommen.

Zusammen den Campus erkunden

Bei den Tandem-Tagen betreuen einzelne Studierende Gruppen von bis zu fünf Schülern. Der Tagesablauf wird dabei individuell geplant. Er beinhaltet zum Beispiel den gemeinsamen Besuch von Vorlesungen, Seminaren und Lerngruppen, ein Mittagessen in der Mensa oder Recherchen in der Universitätsbibliothek. Dazu kommen kleine Touren über den Campus. Anmelden kann man sich noch bis zum 10. Oktober.

Schon Student?

Ihr seid jetzt zum Semesterstart neu an der Uni und sucht noch ein paar Gleichgesinnte? In der Facebook-Gruppe Uni Würzburg findet Ihr sicher ein paar nette Mitstudenten, die Euch um den Campus führen. 7.000 Studis sind schon Mitglied.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT