Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Erneut: Viele Unfallfluchten im Stadtgebiet Würzburg

Zahlreiche Fälle von Unfallfluchten beschäftigt die Würzburger Polizei, welche sich in den vergangenen Tagen ereignet haben.

10.000 Euro Schaden an Pkw in Grombühl

GROMBÜHL. In der Zeit von Freitag auf Samstag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen in der Inneren Aumühlstraße geparkten Pkw. Dieser stand auf dem Hof des Awesens Hsnr. 13, auf welchem in dem Zeitraum eine Feierlichkeit stattfand. An dem hochwertigen Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

HEUCHELHOF. In der Zeit von Freitag auf Samstag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer eine geparkte Sattelzugmaschine in der Goerdelstraße/Leuschnerstraße. Hierbei entstand an diesem ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

ZELLERAU. In der Zeit von Donnerstag auf Freitag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen in der Elstergasse abgestellten Pkw.
Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

GROMBÜHL. In der Zeit von Sonntag bis Freitag beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen in der Ernst-Reuter-Straße geparkten Pkw.
Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 600 Euro.

Im Zusammenhang mit den ungeklärten Straftaten ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt und bittet um Hinweise unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT