Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Sturzbetrunken den Notruf missbraucht

Angeblich hilflos

Am 27.09.2014, 02.45 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Notruf eines angeblich hilflosen sturzbetrunkenen Mannes ein, der vom Mobiltelefon aus anrief und orientierungslos evtl. auf einer Autobahn umherirrte, er sehe ein „grünes Schild“. Eine Streifenbesatzung traf auf ihn in der Mönchbergstraße in Würzburg; trotz einer Alkoholisierung von 1,72 Promille war er geistig klar und gut zu Fuß, gab bei Befragung auch zu, daß ein Taxifahrer ihn hatte aussteigen lassen, da er nicht genügend Geld bis zur Wohnanschrift auch innerhalb des Stadtgebiets hatte.

Aus der Hoffnung auf eine kostenlose Mitfahrgelegenheit wird ein Strafverfahren, der 34-Jährige wird wegen Mißbrauchs von Notrufen angezeigt. Er mußte natürlich trotzdem laufen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT