Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

SC Sand vs. ETSV Würzburg

Selber Gegner wie letztes Jahr

„The same procedure as last year“ – lautet das Pokalmotto für die ETSV-Frauen: Wie im letzten Jahr, so heißt der Gegner in der zweiten Runde des DFB-Pokalwettbewerbes SC Sand. Allerdings hat sich inzwischen einiges geändert. Nach dem 4:0-Sieg beim ETSV schaffte Sand den Sprung bis ins Pokal-Halbfinale, um zudem nach der Saison in die erste Bundesliga aufzusteigen.

Unentschieden wäre Sensation

Lediglich einen einzigen Zähler gab das Überteam ab: Ausgerechnet die Breunig-Schützlinge durften sich auf die Fahnen schreiben, dem finanzkräftigen Sport-Club beim 1:1 in Heidingsfeld ein Remis abgetrotzt zu haben. Ein Remis nach 90 Minuten wäre für die Würzburgerinnen, die erneut auf zahlreiche Stammspielerinnen verzichten müssen, schon einer Sensation gleichzusetzen. Aber auch für dieses Spiel zwischen Goliath und David gilt: Es muss erst gespielt werden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT