Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

thisdetail im Style-Check

Waschen, Bügeln, Dehnen…

Wir haben für Euch die Klamotten des neuen Modelabels „thisdetail„, welches ein junger Würzburger namens Dominik gegründet hat, einem Style-Check unterzogen. Waschen, Bügeln, Dehnen und alles, was Klamotten eben so mitmachen müssen, haben wir an einer Mütze, einem Shirt und einem Rucksack des Modelabels ausprobiert.

Der Style

Wir würden sagen ein bisschen Hipster, ein bisschen lässige Streetwear, aber auf jeden Fall alltagstauglich! Die Mode orientiert sich natürlich eher an jungen Leuten, weswegen wir die Altersgruppe der Kunden auf ca. 14-25 Jahre schätzen. Die bisherig verfügbaren Teile sind durch ihren Print schon etwas auffälliger, also nix für graue Mäuschen, aber Dominik plant in Zukunft den Druck schlichter zu gestalten, dafür eher im Schnitt ausgefallenere Klamotten zu entwerfen.

Waschen

Als erstes haben wir den Druck unter die Lupe genommen, indem wir einfach das Shirt ein bisschen gedehnt haben. Man sah kleine Risse, aber das spricht auch dafür, dass das Shirt super stretchy ist. Nachdem es in der Waschmaschine, bei 30 Grad, gewaschen wurde, ist uns nichts negatives aufgefallen. Der Druck sowie die Größe ist so geblieben wie zuvor.

Ausleiern

Die Mütze wurde eine ganze Nacht von einem dicken, fetten Kürbis getragen, um zu testen, ob sie stark ausleiert. Das war allerdings nicht der Fall. Die Mütze hat ihre normale Größe beibehalten und sitzt nicht labberig auf dem Kopf, was heißt, Ihr könnt sie auch ruhig mal ausleihen oder eben Euren Kürbis vor der Kälte schützen.

Preise

Natürlich muss auch der Preis bei Mode stimmen, deshalb haben wir auch hier ein Auge darauf gelegt. Vor allem weil wir finden, dass die Mode von thisdetail eher etwas für die jüngere Generation ist. Und da die meisten Jugendlichen oft auf Sparflamme schalten müssen, ist dieser Punkt echt wichtig. Unserer Meinung nach sind die Preise von Mütze (20€) und Rucksack (15€) vollkommen in Ordnung. Lediglich für ein T-Shirt würden wir wohl keine 40€ blechen.

Stabilität

In den Rucksack/Turnbeutel haben wir vier ein Liter Flaschen Wasser gestopft und es ist kein Faden gerissen. Zwar reiben die Bänder ein bisschen an den Schultern, wenn man so ein Gewicht auf dem Rücken hat, aber das ist dann generell nicht sehr angenehm. Wer allerdings zerbrechliche Dinge mit sich führt, sollte den Rucksack etwas sanfter abstellen, weil eben nichts gepolstert ist. Für kleine Ausflüge ist er aber optimal!

Wie kombinier ich das?

Wir finden, die Klamotten von thisdetail machen sich auf jeden Fall gut zu Skinny Jeans, sowohl bei Jungs als auch bei Mädchen, vorallem wenn das Shirt ein bisschen Oversize ist. Außerdem können Statementketten das sonst eher sportlich, lässige Outfit ein bisschen edler wirken lassen. Im Sommer sehen Stoffsneakers absolut cool dazu aus und sind nicht all zu warm an den Füßen. Im Winter jedoch finden wir Chelsea Boots sehr passend, denn sie sind schlicht und schön schmal geschnitten und strecken die Beinchen ein bisschen. Über Vorschläge sind wir aber natürlich dankbar.

Fazit

Am Ende unseres Style-Checks können wir sagen, dass die Klamotten von der Qualität top sind! Auch vom Stil her gefallen uns die Klamotten sehr gut, da die Kleidungsstücke einfach etwas auffälliger sind und wer auf sowas steht, ist sicher breit auch etwas mehr auszugeben. Aber am Ende bleibt Mode halt immer noch Geschmacksache.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT