Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Blindenfußball-Nationalmannschaft kommt ans Hubland

Veitshöchheimer Torwart in der Nationalelf

Wirklich prominent ist er nicht, dabei ist er Nationalspieler. Seit März 2013 hat er 7 Länderspiele als Torwart der Blindenfußball-Nationalmannschaft gemacht. Bei der Europameisterschaft in Italien trug er dazu bei, dass Deutschland am Ende Platz 4 belegte. Nun hofft er, auch bei der im November anstehenden WM in Japan das deutsche Tor zu hüten. Die Rede ist vom Veitshöchheimer Enrico Göbel. Der 32-Jährige steht zurzeit beim einzigen bayerischen Blindenfußball-Bundesligisten von Vital-Sportverein (VSV) und Berufsförderungswerk (BFW) Würzburg als Nummer 1 zwischen den Pfosten.

Ball und Gegner hören

Am Wochenende sorgt Enrico Göbel dafür, dass Würzburgs Fußballfans am Hubland ein Fußballspiel der besonderen Art erleben. Im Rahmen eines Blindenfußball-Seminars am Sportzentrum der Universität Würzburg trifft die Deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft am Samstag, 27. September 2014 um 15:00 Uhr auf die französische Vereinsmannschaft Girondins Bordeaux. Der IT-Lehrer des BFW Würzburg, einem Bildungszentrum für Menschen mit Seheinschränkung, ist als Torwart der einzige sehende Spieler seines Teams, die vier Feldspieler jeder Mannschaft sind blind und orten Ball und Gegner nur nach Gehör.

Wie funktioniert Blindenfußball?

Blindenfußball wird auf einem handballfeldgroßen Platz gespielt. An den Längsseiten gibt es hüfthohe Banden. Pro Team treten vier blinde Feldspieler und ein sehender Torwart an. Der Spielball ist innen mit Schellen versehen und rasselt, so können die Augenpflaster und Schwarzbrille tragenden Spieler ihn durch ihr Gehör orten. Zwei Guides pro Mannschaft geben zusätzlich zum Torwart Kommandos und unterstützen die Spieler durch Zurufe. Die wichtigste Regel lautet „Voy“: Sobald ein Spieler auf den Ballführenden zuläuft, muss er „Voy“ rufen, um vor einem Zusammenprall zu warnen. Die Spielzeit beträgt zweimal 25 Minuten.

Niemals genug Sport

News zu Handball, Fußball, Basketball, Lacrosse und vielen weiteren Sportarten findet Ihr auf unserer Facbook-Seite Würzburg Sport-News. Wir berichten exklusiv über Eure liebsten Würzburger Sportvereine!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT