Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Dieseldiebe auf der A7 unterwegs: Zeugen gesucht

Während der Fahrer schlief

KÜRNACH, LKR. WÜRZBURG. Unbekannte haben sich in der Nacht zum Samstag auf der A 7 im Parkplatz Hutstadt an einem Lkw zu Schaffen gemacht. Während der Fahrer schlief, zapften sie an seinem Sattelzug rund 50 Liter Diesel ab. Bei der Aufklärung der Fälle hofft die Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried jetzt auf Zeugenhinweise.

Gegen 18.00 Uhr hatte am Freitagabend der Fahrer einer polnischen Spedition sein Gespann auf dem ersten Parkplatz nach der Kürnachtalbrücke in Richtung Ulm abgestellt und sich zum Schlafen hingelegt. Am Samstagmorgen stellte er dann um 07.00 Uhr fest, dass ihm der Kraftstoff gestohlen worden war. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 65 Euro.

Wer im fraglichen Zeitraum verdächtige Beobachtungen auf dem Autobahnparkplatz gemacht hat bzw. sonstige Hinweise geben kann, die zur Aufklärung der Tat führen könnte, wird gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried, Tel.-Nr. 09302/910-130, zu melden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT