Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Dreiste Kindermützen-Diebe

Interesse an Kindermützen

WÜRZBURG. Einen höchst unseriösen Besuch hatte am Mittwoch gegen 13.20 Uhr eine italienisch sprechende Frau einem Ladengeschäft in der Würzburger Innenstadt abgestattet.

Die ca. 25 jährige Dame betrat ein Fachgeschäft für Kopfbedeckungen und interessierte sich für Kindermützen. Nachdem sie den Laden für wenige Minuten verlassen hatte, kehrte sie mit einem drei bis vier Monate jungem Kleinkind und einer Freundin in das Geschäft zurück. Nachdem die beiden „Kundinnen“ sich u. a. ein Halstuch zeigen ließen, wollten sie nach längerem Umsehen an der Kasse ein Halstuch und eine Kindermütze mit einem 200-Euro Schein begleichen, was von der Mitarbeiterin abgelehnt wurde. Daraufhin verließen die Frauen das Ladengeschäft, um den Schein wechseln zu wollen.
Erst zu diesem Zeitpunkt erkannte die Verkaufsberaterin, dass mehrere Kindermützen im Gesamtwert von 114,30 Euro mitgenommen worden waren.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT