Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

88-Jährige prallt mit Golf gegen Kaimauer

Nach Zusammenstoß mit Auto gegen Kaimauer geprallt

WÜRZBURG/INNENSTADT. Eine 88-jährige Autofahrerin hat am Montagfrüh aus bislang unbekanntem Grund in der Pleichertorstraße die Kontrolle über ihren Pkw verloren und ist mit dem Golf einer 42-Jährigen zusammengestoßen. Nachdem Aufprall fuhr die Frau weiter in Richtung Main und prallte gegen die Kaimauer, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Beide Autofahrerin wurden mittelschwer verletzt und kamen in Krankenhäuser.

An Mauer zum Stehen gekommen

Die Seniorin war gegen 06.30 Uhr mit ihrem VW Golf von der Pleichertorstraße kommend in Richtung Mainkai unterwegs, als sie an der Einmündung Gerberstraße mit einer Rechtsabbiegerin, die aus der Gerberstraße kam, kollidierte. Danach fuhr sie weiter und krachte gegen ein Verkehrszeichen, das durch die Wucht des Aufpralls abbrach. Zu guter letzt prallte die 88-Jährige schließlich mit ihrem Auto gegen die Mainmauer am Kranenkai und kam so zum Stehen. Beide Autofahrerinnen aus Würzburg erlitten bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen sowie dem Verkehrszeichen und der Mauer dürfte sich insgesamt auf mehr als 9.000 Euro belaufen.

Was der Grund für die Unfallfahrt der alten Dame war, ist noch nicht abschließend geklärt. Möglicherweise hatte sie jedoch aufgrund gesundheitlicher Probleme kurzfristig die Kontrolle über den Wagen verloren. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt zur Unfallursache dauern an.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT