Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

17-jährige Schülerin vor Diskothek schwer verletzt: Dringend Zeugen gesucht

Polizei sucht dringend Zeugen zum Tathergang

WÜRZBURG. Ein 22-Jähriger, der am frühen Samstagmorgen aus einer Diskothek in der Gattinger Straße verwiesen wurde, hat vor dem Eingang eine 17-jährige Schülerin aus dem Landkreis Würzburg so schwer im Gesicht verletzt, dass die junge Frau bewusstlos zusammenbrach. Der Täter flüchtet zunächst, eine Streife der Würzburger Polizei konnte ihn jedoch kurze Zeit später vorläufig festnehmen.

Brüche und Hämatome im Gesicht

Der Vorfall ereignete sich am Samtstagfrüh um 03.45 Uhr. Der 22-Jährige wollte sich nach dem Rausschmiss aus der Diskothek wieder gewaltsam Zutritt verschaffen. Die Schülerin wollte den ihr unbekannten Mann davon abhalten und wurde von ihm daraufhin so schwerwiegend verletzt, dass sie durch seine massive Gewalteinwirkung Brüche und Hämatome im Gesicht erlitt und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, wo sie sich nach wie vor in stationärer Behandlung befindet.

Pärchen gesucht

Der Sachbearbeiter der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht nun zur genauen Tataufklärung Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Insbesondere hofft er, dass sich ein Pärchen meldet, das sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um das am Boden liegende bewusstlose Mädchen gekümmert hat. Nach wie vor ist nicht abschließend geklärt, auf welche Weise der jungen Frau die massiven Verletzungen im Gesicht zugefügt wurden.

Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT