Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Versteigerung: Ferrari für 8.000 Euro

Zwischen 3.500 und 14.000 Euro

Nicht erschrecken. Die Sportwagen, die an diesem Freitag zur Versteigerung stehen, sehen auf den ersten Blick nicht sehr schön aus. Es handelt sich bei den Fahrzeugen um Pfänder eines Vermieters. Alle drei Fahrzeuge stehen deshalb schon über viele Monate, Schäden sind offensichtlich. Sie werden an diesem Freitag vom Auktionshaus Gilz-Thein veretigert.

Ferrari, Maserati, Ford

Bei den drei zur Versteigerung aufgerufenen Wagen handelt es sich um einen Ford Thunderbird Bj 1957, einem Maserati Bj 1977 und einem Ferrari 360 Modena Bj 2000.  der Maserati Khamsin hat eine 4,9 Liter Maschine, V8 Trockensumpf-Benzinmotor mit 320 PS. Aufrufpreis: 14.000€  Beim Ford ist die komplette Inneneinrichtung wie Sitze und Türverkleidungen nicht vorhanden. Aufrufpreis: 3.500€. Der Ferrari hat 294 kw, ca. 66 000 km, ist ein Unfallfahrzeug, Standzeit ca. ein Jahr. Aufrufpreis: 8.000€

Versteigerungsorte 

Der Versteigerungsort für den Ford und den Maserati ist die Eduard-Buchner-Straße in Würzburg. Besichtigung  10 bis 11 Uhr. Versteigert wird pünktlich um 11 Uhr. Danach geht’s für den Ferrari nach Dettelbach in den Mainfrankenpark 61A. Besichtigung von 12 bis 13 Uhr. Versteigert wird pünktlich um 13 Uhr.

 

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT