Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Massive Geschwindigkeitsüberschreitung auf der A3

Videofahrzeug der Autobahnpolizei beendet Fahrt

WÜRZBURG. Drei Monate Fahrverbot und ein Bußgeld von 600 Euro waren das Ergebnis einer 20 Km langen Fahrt eines Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit am Dienstagmittag auf der A 3 zwischen Mainstockheim und Würzburg, welche Beamte der Autobahnpolizei mit ihrem zivilen Videofahrzeug dokumentieren konnten.

Knapp 70 km/h zu schnell

Gegen 12.00 Uhr begann die wilde Fahrt, als den Polizeibeamten ein hubraumstarkes SUV mit belgischer Zulassung auffiel, welches mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und einem Anhänger in Richtung Würzburg unterwegs war. Die Nachfahrt mit Messung inklusive ergab eine Überschreitung von 69 km/h bei den erlaubten 80 Stundenkilometern. Der 62-jährige Fahrer war mit seinem Gespann somit mit fast 150 km/h unterwegs.

Bei Würzburg konnten die Messbeamten dann den Mercedes anhalten und das leichtsinnige und gefährliche Treiben somit unterbinden. Für das fällige Bußgeld musste der Fahrer eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT