Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zu viel Alkohol: Mann trinkt sich Bewusstlos

Bis zur Bewusstlosigkeit 

WÜRZBURG. Für einen 37-Jährigen ging es am Sonntagabend (31. August) vom Würzburger Hauptbahnhof mit dem Rettungsdienst direkt in die Notaufnahme. Der Mann hatte sich in der Bahnhofshalle bis zur Bewusstlosigkeit betrunken.

Am Boden der Bahnhofshalle

Die Deutsche Bahn teilte der Bundespolizeiinspektion Würzburg am Samstag gegen 21 Uhr mit, dass eine männliche Person regungslos im Würzburger Hauptbahnhof liegen würde. Kurz darauf fand die eingesetzte Streife eine bewusstlosen 37-Jährigen, der auf dem Boden der Bahnhofshalle lag. Wie sich herausstellte, hatte der Mann erhebliche Mengen Alkohol konsumiert. Die Bundespolizisten leisteten zusammen mit der DB Sicherheit Erste Hilfe für den Bewusstlosen, bis es für ihn mit dem Rettungswagen in die Notaufnahme ging.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT