Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Compliance wichtig für Unternehmen

Bendel Insolvenzverwaltung AG führt Compliance Check durch

Nicht nur in der deutschen Großindustrie hat die Corporate Compliance Einzug gehalten, auch immer mehr Mittelständler beschäftigen sich intensiv mit diesem Thema. Einer der Vorreiter in diesem Bereich ist die Bendel Insolvenzverwaltung AG, Würzburg.

Die Bendel Insolvenzverwaltung AG hat im zurückliegenden Sommersemester gemeinsam mit einer Gruppe von Betriebswirtschaftsstudenten des Studienschwerpunkts Organisation und Wirtschaftsinformatik der Würzburger Hochschule für angewandte Wissenschaften das hochaktuelle Thema Compliance aufgearbeitet und beleuchtet. Unter Leitung von Prof. Dr. Angelika Kreitel und M.A. Uwe Dolata, entstand so in den zurückliegenden Monaten eine Projektarbeit, die die vorhandenen Richtlinien der Bendel Insolvenzverwaltung AG dokumentiert und Möglichkeiten der Weiterentwicklung aufzeigt. Koordiniert wurde das Projekt von den Studierenden Simona Schalk und Florian Kießling.

Schutz der Mitarbeiter

Der Begriff „Compliance“ steht für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und unternehmensinterner Richtlinien. Die Konzeption von Compliance-Richtlinien unterstützt Geschäftsführer und Vorstände in ihrem Bemühen, den rechtlichen, ethischen und moralischen Ansprüchen an kaufmännisches Handeln gerecht zu werden. Sie dient ebenso dem Schutz der Mitarbeiter vor unbeabsichtigtem Verhalten, welches rechtlichen, ethischen und moralischen Normen zuwider läuft.

Die Vorstände der Bendel Insolvenzverwaltung AG, Herr Dr. Markus Schädler und Herr Dipl. Betriebswirt Kornelius Klatt zeigten sich sehr erfreut über die Unterstützung der Studierenden. „Corporate Compliance hat in unserem Unternehmen schon immer einen sehr hohen Stellenwert. Mit diesem Projekt hat uns das Team um Frau Prof. Dr. Kreitel und Herrn Dolata die Möglichkeit gegeben, unser internes System auf ein noch höheres Niveau zu heben“, sagte Schädler.

Rectangle
topmobile2

Strategie zur Nachhaltigkeit besondere Herausforderung

Der Würzburger Wirtschaftskriminologe Uwe Dolata ergänzt: „Der Erfolg für die Bendel Insolvenzverwaltung AG liegt darin, dass sie dokumentieren kann, sich unternehmensethisch korrekt und zukunftsweisend aufgestellt zu haben.“ Professor Angelika Kreitel stellte heraus, dass die Strategie zur Nachhaltigkeit bei der Bendel Insolvenzverwaltung AG eine besondere Herausforderung gewesen sei, da dieses Projekt das erste bei einer Insolvenzkanzlei war und großes Detailwissen auf beiden Seiten erforderte. „Ich würde mir mehr Unternehmen wie die Bendel Insolvenzverwaltung wünschen, die bereit sind, ihre Arbeitsabläufe auf den Prüfstand zu stellen“, sagte Frau Prof. Kreitel.

Banner 2 Topmobile