Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Erneut mit Nadeln gespickte Hundeköder ausgelegt

Hund zum Glück unverletzt

WÜRZBURG/FRAUENLAND. Erneut haben Hundebesitzer am Donnerstag mehrere mit Nadeln gespickte Salamiköder entdeckt und sofort die Polizei informiert. Zwei Mitteiler hatten die Köder im Bereich der Weinberge gefunden und bei einer Nachschau entdeckte eine Streife der Würzburger Polizei noch einen weiteren Köder in der Matthias-Ehrenfried-Straße.

Der Hund eines der Mitteiler nahm einen Köder zwar ins Maul, ließ ihn aber nach Rufen seines Herrchens wieder fallen. Das Tier wurde zum Glück nicht verletzt. Die Sachbearbeitung wird wie in der Vergangenheit von einem Hundeführer der Würzburger Polizei übernommen.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonst Hinweise zu den Köder-Funden geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 zu melden.

- ANZEIGE -