Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Geänderte Verkehrsführung zum zweiten Deutschlandspiel

Straßenbahnen werden auf Busse umgestellt

Beim kommenden Spiel der Fußball-Nationalmannschaft gegen Ghana am Samstag, 21.06.14 wird der Straßenbahnverkehr auf Busse umgestellt. Ab 19:45 Uhr werden die Bahnen nach und nach durch Busse ersetzt. Ab Sanderring in Richtung Stadtmitte fahren die letzten Straßenbahnen um 19:51 Uhr (Linie 5) bzw. 19:48 Uhr (Linie 4). In Richtung Sanderring fahren die letzten Straßenbahnen ab Hauptbahnhof um 20:36 Uhr (Linie 5) bzw. 20:40 Uhr (Linie 4).

Folgende Haltestellen sind für die Dauer des Schienenersatzverkehrs auf jeden Fall von Änderungen betroffen:

  • Für die Dauer der Umleitung wird die stadteinwärtige Haltestelle „Neubaustraße“ in die Wirsbergstraße (gegenüber der Polizei) verlegt.
  • Die Straßenbahn-Haltestelle „Sanderring“ wird an die Omnibushaltestelle „Sanderring“ (Röntgengymnasium) verlegt.

Mit diesen Maßnahmen soll der öffentliche Personen-Nahverkehr soweit wie möglich aufrecht erhalten werden. Bei vergleichbaren Veranstaltungen in den letzten Jahren waren die Innenstadt und auch die Juliuspromenade zeitweise nicht passierbar. Soweit möglich werden Fahrgäste durch die Anzeigen der Dynamischen Fahrgastinformation, Hinweise an den Haltestellen und durch Personal vor Ort über die Änderungen informiert.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT