Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Würzburg formt neues NBBL-Team

Gute Resonanz beim NBBL-Tryout

Rund 25 Spieler der Jahrgänge 1997 und 1998 haben sich anfang des Monats bei zwei Tryout-Terminen für das NBBL-Team der s.Oliver Baskets Akademie vorgestellt. Die Auswahl und Bewertung der Kandidaten war die erste Aufgabe für den neuen U19-Trainer des Nachwuchsprogramms: Christoph Horzella hat die sportliche Verantwortung für den letztjährigen NBBL-Viertelfinalisten übernommen.

Christoph Horzella neuer Cheftrainer der U19

Zusammen mit Akademie-Leiter Sören Zimmermann und JBBL-Coach Richard Latzel leitete Horzella die beiden zweistündigen Trainingseinheiten und zog anschließend ein zufriedenes Fazit: „Das Tryout war insgesamt sehr gut. Es waren zwei intensive Einheiten, bei denen es richtig zur Sache ging.“ Vor allem viele Spieler aus der Region haben sich im Trainingszentrum der s.Oliver Baskets vorgestellt, alleine fünf kamen vom SV Waldbrunn.

Verbesserung des Kaders

„In der Spitze konnten wir uns noch nicht verstärken, unser Kader wird aber in der Breite besser aufgestellt sein. Das ist wichtig, um im Training immer eine hohe Intensität sicherstellen zu können“, so Horzella, der in der abgelaufenen Saison Co-Trainer von Sören Zimmermann beim Regionalliga-Meister TAKE OFF Würzburg war.

Fünf Bewerber weiter

Fünf Spieler haben von den Akademie-Coaches das Angebot erhalten, in ein intensives Vorbereitungsprogramm vor den Sommerferien einzusteigen: „Dabei werden wir vor allem individuell und gruppentaktisch mit den Jungs arbeiten. Die abschließenden Gespräche mit den Spielern finden dann Ende Juli statt.“

Rectangle
topmobile2

 

Banner 2 Topmobile