Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Ein Kilogramm Amphetamin bei Fahrzeugkontrolle sichergestellt

Vorläufig festgenommen

THEILHEIM, LKR. WÜRZBURG. Bei einer Fahndungskontrolle auf der A 3 haben Beamte der Autobahnpolizei am Mittwochvormittag circa ein Kilogramm Amphetamin im Fahrzeug einer 30-Jährigen entdeckt. Die Fahrerin, die möglicherweise auch unter Drogeneinfluss stand, und ihr Begleiter wurden vorläufig festgenommen. Beide sitzen seit ihrer Vorführung beim Ermittlungsrichter am Donnerstag bis auf Weiteres in Untersuchungshaft.

Unter Drogeneinfluss am Steuer 

Auf den Pkw, der in Richtung Süden fuhr, war eine Streife der Autobahnpolizei Würzburg-Biebelried gegen 09.15 Uhr an einem Parkplatz der A3 aufmerksam geworden. Bei der anschließenden Fahndungskontrolle entdeckten die Beamten im Kofferraum des Wagens ein Kilogramm Amphetamin und weitere Kleinmengen an Betäubungsmitteln. Die Polizei stellte das Rauschgift sicher und nahm die 30-Jährige sowie ihren 26-jährigen Begleiter vorläufig fest. Weil der Verdacht bestand, dass die Fahrerin auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer saß, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt.

Beschuldigte in U-Haft 

Die beiden Österreicher hatten am Donnerstagvormittag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg einen Termin beim Ermittlungsrichter am Amtsgericht. Dieser erließ Untersuchungshaftbefehl und beide wurden inzwischen in Justizvollzugsanstalten gebracht.

 

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT