Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Penny eröffnet am 04.06. in der Innenstadt

Umbauarbeiten in vollem Gange

In die Wohlfahrtsgasse kommt ein Penny-Markt – darüber hatten wir vor einigen Wochen berichtet. Über einen weiteren Nahversorger in der Innenstadt werden sich viele Würzburger freuen. Nun haben wir von Petra Theiß, Sprecherin der Rewe-Group, weitere Informationen erhalten.

Am 30.04 wurde das leerstehende Ladenlokal vom Vermieter übernommen und damit konnten die notwendigen Umbauarbeiten rechtzeitig beginnen, sodass der neue Penny pünktlich zum Neueröffnungstermin fertig renoviert ist. Die Eröffnung ist verbindlich für Mittwoch, 04.Juni um 8 Uhr festgesetzt. Montags bis Samstags werdet Ihr dann von 8 bis 20 Uhr dort einkaufen können.

Nahversorgung auf 311qm 

Auf 311qm Verkaufsfläche wird der neue Nahversorger ein speziell auf Kleinstflächen abgestimmtes Sortiment mit dem Schwerpunkt auf Frische anbieten. Somit werden hauptsächlich Artikel des täglichen Bedarfs angeboten, so die Pressesprecherin.

Service vom Bargeld an der Kasse bis hin zur Urlaubsreise

Interessant ist, da in Würzburg noch nicht üblich, dass man bei Penny ab einem Einkaufswert von 20 Euro Bargeld von seiner ec-Karte abheben kann. Bis zu 200 Euro kann man sich direkt an der Kasse gebührenfrei auszahlen lassen. Weitere Serviceleistungen umfassen wiederaufladbare Einkaufsgutscheine im Kartenformat und das Urlaubsangebot Penny-Reisen.

Die neue Penny-Filiale in Würzburg ist eine von bundesweit rund 2.200 Filialen des Discounters, der zur Kölner Rewe-Group gehört. Penny ist mit einem Umsatz von rund elf Milliarden Euro einer der führenden Discounter in Europa. Das Filialnetz in Deutschland, Österreich, Italien, Rumänien, Tschechien, Bulgarien und Ungarn umfasst 3.550 Märkte mit über 45.500 Beschäftigten. In Deutschland erwirtschaften 27.000 Mitarbeiter einen Umsatz von rund sieben Milliarden Euro.

- ANZEIGE -