Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Flaschen des Bürgerspitals Würzburg in New York ausgegraben

Deutscher Kult-Biergarten unter Manhattan entdeckt 

Auf einem im New Yorker Stadtteil Manhattan gelegenen Gelände, auf dem bald ein 22-stöckiges Hotelgebäude entstehen soll, haben Archäologen kürzlich Überbleibsel des ehemaligen deutschen Kult-Biergartens „Atlantic Garden“ gefunden. Die Kneipe mit deutschem Bier, Wein und Essen auf der Speisekarte wurde 1858 von einem deutschen Einwanderer eröffnet. Während des 19. Jahrhunderts galt sie nicht nur als beliebter Treffpunkt von unter anderem deutschen Einwanderern, Soldaten und Matrosen, sondern auch als Touristenmagnet.

Überreste eines Würzburger Weinguts

Ein Jahrhundert später stieß ein Archäologen-Team zwei Meter unter der Erde nun auf einige teilweise noch sehr gut erhaltene Fundstücke. Neben grünen Likörflaschen, Scherben von Tellern, Tassen und Krügen fanden sie auch braune Flaschen, auf deren Siegeln gut lesbar der Name des (noch heute existierenden) Würzburger Weinguts „Bürgerspital“ stand.

Fundstücke werden bei Bauplänen berücksichtigt

Die kostbaren Fundstücke aus dem „Atlantic Garden“ sollen laut dem Bauherren in das neu geplante Hotel integriert werden. Eventuell würde sogar eine kleine Ausstellung entstehen.

- ANZEIGE -